Stichwort: TKG-Novelle

Deutscher Bundestag - TKG NovelleDie TKG-Novelle (Gesetz zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Regelungen) trat am 10. Mai 2012 offiziell in Kraft. Die Gesetzesnovelle soll die Rechte der Verbraucher im Bereich Telekommunikation stärken. Dazu schafft die TKG-Novelle Anreize für Investitionen in Hochgeschwindigkeitsnetze und soll den Netzausbau erleichtern.

Die Gesetzesnovelle untersagt kostenpflichtige Warteschleifen bei Sonderrufnummern und verpflichtet Anbieter von Call-by-Call, die Preise vor Gesprächsbeginn anzusagen. Ebenso darf bei einem Anbieterwechsel die Versorgungsunterbrechung (etwa bei einem DSL-Anschluss) maximal einen Tag dauern. Mobilfunkkunden können jetzt ihre Rufnummer unabhängig von der Vertragslaufzeit beim alten Mobilfunkanbieter zu einem neuen Anbieter übertragen.

Bei der Breitbandversorgung soll vor allem der Ausbau mit Glasfaser erleichtert werden. Der Verlegung von Glasfaserleitungen ist künftig auch in geringerer Tiefe (Microtrenching) erlaubt, was den Ausbau schneller und kostengünstiger macht. Ebenso dürfen Unternehmen die Infrastruktur des Bundes nun mitbenutzen. Die Breitbandstrategie des Bundes sieht vor, dass bis zum Jahr 2014 mindestens 75 % der Haushalte in Deutschland mit bis zu 50 Mbit/s versorgt sind. Bis spätestens 2018 soll es hier eine flächendeckende Versorgung geben.

Hier für Sie zum Download auch die komplette TKG-Novelle!

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.