Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE- und 5G-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Mobilfunknetz von 2G (2. Generation) basiert auf den Netzen von GSM (Global System for Mobile Communications). GSM bezeichnet dabei einen Standard für volldigitale Mobilfunknetze. In der Regel wird GSM vor allem für Telefonie genutzt. Daneben wird es zur Datenübertragung und für Kurzmitteilungen (SMS) verwendet. 2G ermöglicht eine bis zu 220 kbit/s bei EDGE. Ansonsten sind maximal 56 kbit/s mit GPRS möglich. GSM ist der Nachfolger der analogen Systeme, wie z.B. das A-Netz, B-Netz oder C-Netz. 2G ist der am meisten verbreitete Mobilfunkstandard auf der Welt und ist in vielen Ländern heute flächendeckend vorhanden.

2G – Das Mobilfunknetz für Telefonie

Die Reichweite ist je nach Geländeprofil und Umgebung unterschiedlich maximal sind in etwa 35 km mit GSM erreichbar. Aufgrund der Dämpfung durch Gebäude beträgt der Radius in Städten jedoch nur wenige hundert Meter. Durch spezielle Tricks kann die Reichweite erhöht werden (z.B. in Küstenregionen). Dies geht allerdings mit einer geringeren Kapazität einher.

GSM wurde im Jahr 1992 eingeführt und führte sehr schnell zu einer Verbreitung von Mobiltelefonen. Ziel war es, die Mobilität von Telefonsystemen weiter voranzutreiben und auszubauen. Auf dem Höhepunkt wurde GSM in 220 Ländern über in über 860 Netzen benutzt. Heute sind es weniger Netze, da erste Ländern wie die Schweiz das 2G-Netz abgeschaltet haben.

Heutige Bedeutung von 2G?

Nach der endgültigen Abschaltung von 3G Mitte und Ende des Jahres 2021 ist die Bedeutung von 2G in Deutschland gewachsen. Am Orten, wo 4G oder 5G nicht ausgebaut sind, steht dem Nutzer mit 2G eine Grundversorgung zu Verfügung. So kann er mit GSM telefonieren und SMS verschicken, dazu ist mit GPRS und EDGE mobiles Surfen möglich, wenn  auch die Datenübertragung viel Zeit in Anspruch nimmt. Nach den Aussagen von Deutscher Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland sollen alle Standorte, wo früher 3G verfügbar war, heute mit 4G ausgebaut sein. Doch die Realität sieht anders aus und es gibt (wenn auch vereinzelt) noch Standorte nur mit 2G.

happy man with backpack and smartphone outdoors
2G bietet eine Grundversorgung in ländlichen Regionen (Bildquelle: © blackboard – stock.adobe.com)

Darüber spielt die Mobilfunktechnologie der zweiten Generation heute für einzelne IoT-Anwendungen eine Rolle, die keine große Bandbreite benötigen. Eine zentrale Rolle kommt 2G beim der eCall-Funktion in Automobilen zu, der elektronische Notruf ist seit dem 01. April 2018 Pflicht. Wer dazu über ein LTE Smartphone verfügt und noch ein älteres Gerät (nur für Telefonie) nutzt, ist ebenso auf 2G angewiesen. Dies ist nur noch selten der Fall, da die meisten Nutzer in Deutschland mittlerweile auf ein 4G Smartphone umgestiegen sind.

Wird 2G bald abgeschaltet?

Wie sieht die Zukunft von GSM aus? Wird die Mobilfunktechnologie der zweiten Generation bald abgeschaltet? Aufgrund der besonderen Bedeutung von 2G ist mit einer baldigen Abschaltung nicht zu rechnen. Gegenüber der Presse haben die deutschen Netzbetreiber bestätigt, dass sich an der Mobilfunktechnologie festhalten wollen und es aktuell keinen Termin für die Deaktivierung gibt. Vodafone wies dazu darauf hin, dass man das GSM-Netz in den Jahren 2014 bis 2016 modernisiert hätte.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 4gde.speedtestcustom.com zu laden.

Inhalt laden

Nach der 3G-Abschaltung ist es letztendlich ein logischer Schritt am 2G-Netz festzuhalten, da Deutschland ein Netz zur Grundversorgung benötigt. Einzelne Länder sind einen anderen Weg gegangen, so schaltete Swiss das 2G-Netz zum 04. Januar 2021 ab, das 3G-Netz besteht weiterhin in der Schweiz. Ein Schritt wie von der Swisscom ist eine Ausnahme, die meisten europäischen Netzbetreiber wollen an der Mobilfunktechnologie der zweiten Generation bis zum 31.12.2025 festhalten.

Showing 1 comments
  • Anonymous
    Antworten

    woran erkennt mann 2g GMS Netz kompatibel für Tracker

Schreibe einen Kommentar