Der Mobilfunkdiscounter Smartmobil ist eine Tochtergesellschaft der Drillisch AG. Der Discounter bietet sei April 2011 Mobilfunktarife an. Zu Beginn vermarktete man nur 3G-Tarife im Netz von Vodafone. Seit der Tarifumstellung im April 2014 erhalten Kunden auch Tarife im o2-Netz, wobei das Angebot im D-Netz (3G) weiterhin besteht. Smartmobil setzt bei seiner Werbung vor allem auf den Verkauf der LTE-Tarife von Telefónica Deutschland.  Der Discounter ist seit dem Jahr 2015 eine Premium Marke der Drillisch AG. Man betreibt intensiv Werbung für die Mobilfunkmarke. Die Volks-Flat wurde zum Beispiel 2015 durch Fernsehwerbung einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Den 4G-Tarif hat man in Kooperation mit der BILD-Zeitung und Heino als bekanntem Werbegesicht auf vielen Kanälen beworben.

smartmobil_logo_neu

Ende Januar 2017 gab es einige entscheidende Änderungen bei Smartmobil. Lukas Podolski löste Heino als Werbegesicht ab. Dazu startete der Discounter mit einem neuen Logo und vier neuen LTE-Tarifen. Die Drillisch-Tochter ist eine reine Online-Marke. Verträge für die Tarife mit UMTS und LTE schließt man ausschließlich online ab. Bei Fragen kann man sich an die Kunden-Hotline wenden oder das Informationsangebot auf der Internetseite des Anbieters nutzen.

Beim Mobilfunkdiscounter findet man eine größere Auswahl an Mobilfunktarifen. Hierzu gehören Smartphone-Tarife und Datentarife mit und ohne Vertragsbindung. Die Vertragstarife mit einer Laufzeit von 24 Monaten sind bei der monatlichen Grundgebühr günstiger als das Angebot ohne Vertrag. Wer möchte kann einen Tarif auch mit einem Endgerät buchen. Hier gibt es dann einen Hardware-Zuschlag auf die monatliche Grundgebühr.

Smartmobil setzt auf Vermarktung im o2-Netz

Smartmobil vermarktet seine Tarife im Netz von Vodafone und o2. Die 3G-Tarife im D-Netz haben eine maximale Übertragungsrate von bis zu 14,4 Mbit/s. Die Smartphone-Tarife beinhalten fast ausschließlich Freieinheiten für Telefonie wie auch SMS und bieten kleinere Datenvolumen. Es gibt aktuell nur eine echte Flat im Vodafone-Netz. Der Mobilfunkdiscounter bewirbt die UMTS-Tarife nicht sehr intensiv. Im Mittelpunkt der Vermarktung stehen die LTE-Tarife im o2-Netz. Das Tarifangebot mit 4G wurde hier zuletzt häufiger  überarbeitet. So hat man zum Beispiel das Inklusivvolumen in den Tarifen immer wieder erhöht.

Highspeed-Volumen ab

Surf-Speed ab




Vertragsart

Laufzeit

Technologie

Anbieter & Tarifname

Laufzeit

Highspeed-Volumen

Surf-Speed

Preis

Wahlweise 1 Monat oder 24 Monate

1 GB

21,1 MBit/s

ab 3,99€ / Monat

6,74 €

Wahlweise 1 Monat oder 24 Monate

1,5 GB

50 MBit/s

ab 7,49€ / Monat

8,74 €

Wahlweise 1 Monat oder 24 Monate

2 GB

50 MBit/s

ab 5,99€ / Monat

9,24 €

Wahlweise 1 Monat oder 24 Monate

3 GB

50 MBit/s

ab 8,99€ / Monat

12,24 €

Wahlweise 1 Monat oder 24 Monate

5 GB

50 MBit/s

ab 10,99€ / Monat

15,74 €

Wahlweise 1 Monat oder 24 Monate

5 GB

50 MBit/s

ab 14,99€ / Monat

16,24 €

Mehr Tarife

Seit Oktober 2016 gibt es optional LTE Max beim Discounter. Gegen einen Aufpreis von 5 Euro pro Monat surft man mit der maximal Geschwindigkeit bei o2 (LTE Advanced mit bis zu 225 Mbit/s). Die normale Übertragungsrate bei den Smartmobil-Tarifen mit 4G liegt bei bis zu 50 Mbit/s. Lohnt sich der Aufpreis für LTE Max? Zurzeit bietet o2 LTE-A erst in wenigen Städten an. Auf die Option zur Highspeed kann man aktuell noch verzichten.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:



Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.


Eine Besonderheit bei Smartmobil ist die Datenautomatik bei den Smartphone-Tarifen im o2-Netz. Hat man hier sein Inklusivvolumen verbraucht, bucht der Anbieter automatisch kostenpflichtig Volumen nach. Dies passiert bis zu drei Mal, bevor die Drosselung einsetzt. Die Datenautomatik ist ein fester Tarifbestandteil und lässt sich somit nicht deaktivieren.

Das Netz von Smartmobil im 4G.de-Check

Den Großteil seiner Tarife vermarktet Smartmobil im o2-Netz. Telefónica Deutschland dürfte damit als eigentlichen Partner der Drillisch Tochter betrachten. Das LTE-Netz von o2 bietet bis zu 50 Mbit/s. LTE Advanced (bis zu 225 Mbit/s) ist er in wenigen deutschen Städten ausgebaut. Die LTE-Netzabdeckung bei Telefónica wird im Verlauf des Jahres 2017 und darüber hinaus weiter steigen. Wo es noch kein LTE im o2-Netz gibt, profitiert man vom gemeinsamen 3G-Netz von o2 und E-Plus (National Roaming).

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Wer einen LTE-Tarif (Smartphone oder reiner Datentarif)  in einem Preissegment bis 20 Euro sucht, findet bei Smartmobil passende Tarife im o2-Netz. Im Vorfeld sollten Sie jedoch die LTE-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort prüfen. Der Mobilfunkdiscounter startet immer wieder Aktionen. So gibt es häufiger  für befristete Zeit das doppelte Datenvolumen. Wer sich bei solchen Aktionen für Smartmobil entscheidet, bekommt einen LTE-Tarif mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Comments
  • Steffen
    Antworten

    Die Infos sind ja schön und gut, allerdings findet man diese auch auf der smartmobil-Homepage.
    Ein Mehrgewinn für mich als Leser dieses Artikels wäre gewesen, ob man grundsätzlich bei einem Tarif-Upgrade (z.B. Wechsel von All-In XS auf XM) oder auch Downgrade erneut die 19,95 Euro an einmaliger Gebühr zu zahlen hat. Dies wäre dann nicht mehr GANZ so günstig ;).
    Wer so einen Tarif (30 Tage Vertrag) abschließt, möchte schließlich auch flexibel sein und ggfs. auch mal je nach Verbrauch wechseln. Leider ist dieser Artikel ohne solche Zusatzinfos für mich vollkommen nutzlos.

Schreibe einen Kommentar