blau.de NetzWer sich für das Blau.de-Netz entscheidet, surft im Mobilfunknetz des Netzbetreibers E-Plus. Seit dem Jahr 2008 gehört der Anbieter Blau.de vollständig zum Düsseldorfer Unternehmen. E-Plus baut sein Netz verstärkt aus, was in immer mehr Regionen in Deutschland für eine gute Blau.de-Netzabdeckung sorgt. Im Jahr 2012 setzte man bei E-Plus besonders auf den Ausbau von HSPA und HSPA+. Seit März 2014 bietet der Netzbetreiber dazu LTE in immer mehr Regionen. Wenn Sie wissen wollen, wie es um die Blau.de-Verfügbarkeit an Ihrem Wohnort steht, machen Sie unsere unabhängige und kostenlose Verfügbarkeitsabfrage für das Blau.de-Netz.

Blau.de bietet den Kunden neben seinen Tarifen für Sprachtelefonie und mobiles Surfen auch unterschiedliche Hardware an. Im Shop des Anbieters kann man verschiedene Handys wie das Apple iPhone 5S und das Samsung Galaxy S4 kaufen.

blau.de-Netz testen:

 

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Basistarif mit Upgrade-Optionen im Blau.de-Netz

blau.de SurfstickDer Anbieter Blau.de setzt auf eine übersichtliche Tarif-Struktur und hat einen Basistarife in seinem Angebot. Diesen Tarif kann mit einem Upgrade erweitern.

Mit dem „9 Cent Tarif“ telefoniert man ohne Vertragsbindung für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Wer mit seinem Handy auch im Blau.de-Netz surfen möchte, kann die Smart-Option zum „9 Cent Tarif“ für 9,90 Euro mit einer Laufzeit von 30 Tagen hinzu buchen. Hier erhält man eine Internet-Flat mit einem Inklusivvolumen von 200 MB. Das Upgrad bietet zusätzlich 200 Freiminuten und SMS. Daneben bietet Blau.de die „Allnet-Flat“ für 19,90 Euro im Monat als weitere Option an. Bei diesem Tarif fällt die einmalige Anschlussgebühr von 19,90 Euro an. Hier hat man neben einer Flat zum Telefonieren (inklusive SMS) in alle deutschen Handy-Netze und ins Festnetz ein Datenvolumen von 500 MB zum mobilen Surfen.

Wer sich vor allem für mobiles Surfen zum Beispiel mit einem Tablet im Blau.de-Netz interessiert, sollte sich die Internet Flat des Discounters näher anschauen. Für 9,90 Euro im Monat erhält man ein Datenvolumen für mobiles Internet. Dank der E-Plus-Intiative Highspeed für Jedermann surft man beim Discounter mit der maximal verfügbaren Geschwindigkeit. Je nach Blau.de-Netzabdeckung kann dies HSPA+ oder auch LTE sein. Wer sein Inklusivvolumen in weniger als 30 Tagen verbraucht, kann für 3 Euro einen Highspeed-Reset machen und hat wieder 1 GB im Blau.de-Netz.

LTE im Blau.de-Netz seit März 2014

E-Plus hatte angekündigt im März 2014 mit LTE in Deutschland zu starten. Am 05. März schaltete der Netzbetreiber dann 4G auch für alle Kunden und Marken ohne Aufpreis frei. Seitdem kann man LTE von E-Plus auch im Blau.de-Netz nutzen. Diese Initiative „Highspeed für alle“ gilt noch bis zum 31.03.2015. Eine Verlängerung der Aktion durch E-Plus ist nicht ausgeschlossen, wodurch man dann weiter bei Blau.de mit LTE surfen könnte.

In der Vergangenheit setzte man bei E-Plus noch auf 3G und 3.5G beim Ausbau des Mobilfunknetzes, was zu einer weiter steigenden Blau.de-UMTS-Verfügbarkeit deutschlandweit führte. Den wachsenden Bedarf an Datenvolumen ist E-Plus bisher mit schnellen HSPA und DC-HSPA+ begegnet. Hier sind Surfgeschwindigkeiten von bis zu 42 Mbit/s möglich. Nun setzt man auch auf 4G, um den wachsenden Datenhunger in den Mobilfunknetzen gerecht zu werden.

(Quelle: Bundesnetzagentur)

Damit surft man in nächster Zeit mit DC-HSPA+ mit bis zu 42 Mbit/s oder LTE im Blau.de-Netz. Wenn Sie wissen wollen, wie gut die Blau.de-Netzabdeckung an Ihrem Wohnort ist, machen Sie unsere unverbindliche Verfügbarkeitsabfrage. So stellen Sie sicher, dass Sie immer die beste Blau.de-Netzabdeckung an Ihrer Wunschadresse im Blau.de-Netz haben.

Rating: 3.2. From 21 votes.
Please wait...
Showing 20 comments
  • Sieghard Granget
    Antworten

    Das Netz ist seit ca 1 Monat nicht mehr verfügbar!
    Bitte um Erklärung

  • Viktor
    Antworten

    Blau.de hat im Oktober 2016 einige Änderungen ihres Gesamtangebotes vorgenommen, welche für den Endkunden absolut nicht zu empfehlen sind, wenn man es mit den vorherigen Möglichkeiten/Angebot vergleicht.

    Ich bin seit 08/2015 dort Kunde und werde auf Grund aller Änderungen mir nun einen anderen Anbieter suchen müssen, da deren Angebote in keiner Weise mehr zu empfehlen sind.

    Gründe des Wechsels sind folgende:

    1. Der bisher angebotene 3GB Datenflat-Tarif zu 14,99 ist zukünftig nur noch ein 2,5 GB Tarif. Hier sind Mitbewerber wesentlich besser aufgestellt.

    2. Es gibt keinen höheren Datenvolumen Tarif. Vor den Änderungen gab es einen 5GB Tarif.

    3. Blau.de verzichtet zukünftig auf den High-Speed-Reset, was in meinen Augen absolut untragbar und für die heutige Zeit nicht mehr angemessen ist. (Auch hier sind die Mitbewerber besser!)

    4. Die Bezahlung per VISA/Kreditkarte ist ab sofort nicht mehr möglich. Man wird gezwungen seine Bankdaten zu hinterlegen oder muss über Umwege, bei anderen Anbietern einen Cashcode erwerben, um ihn dann widerum beim eigenen Blau.de-Account eingeben zu können.
    Umständlicher geht es nicht.

    Die förmlich aufgezwungene Einrichtung einer automatischen Aufladefunktion kann für viele Endkunden letztlich zur Kostenfalle führen. Der Verbraucher muss selbst entscheiden können wo und wie er seine persönlichen Daten herausgibt und wann er Überweisungen ausführen lässt. Dies überlässt man auf keinen Fall einer Automatikfunktion, bei der es unter Umständen zu Fehlern führen kann.
    Auch die Möglichkeit, per SMS-Lastschriftverfahren, ist nicht mehr zeitgemäß. Kunden, welche diese Funktion nutzen, müssten dann bis zu 3 Tage warten, bis der Transfer zwischen Bank und Blau.de bestätigt wurde und es erst dann zur Guthabenaufladung kommt. Auch hier wird man gezwungen, dass man seine Bankdaten bei blau.de hinterlegen muss.

    5. Die Service-Chat-Funktion funktioniert überhaupt nicht, um seine Anliegen/Probleme klären zu können. Bei 17 Anfrageversuchen, via Chat, bekam ich 17-mal die Anzeige, dass der Service überlastet ist und man zu einem späteren Zeitpunkt es erneut versuchen soll. Auch dieses Verhalten ist milde ausgedrückt eine echte Zumutung.

    6. Wendet man sich per Mail an den Support erhält man grundsätzlich folgende Antwort-Mail.

    Liebe Kundin, lieber Kunde,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Diese Mail wurde automatisch erstellt.

    Sie haben eine Frage? Bitte nutzen Sie den Servicebereich unter https://login.blau.de zur Klärung Ihres Anliegens.

    Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag.

    Freundliche Grüße,
    Ihr Blau Kundenservice

    Kunden mit einer Autoresponder-Mail abzuspeisen ist kundenunfreundlich und muss seitens aller Kunden mit einer sofortigen Kündigung/Anbieterwechsel belohnt werden!

    7. Der Telefonservice ist unterirdisch und muss hier nicht weiter kommentiert werden.

    Fazit:

    Wer Geld verdienen will, sollte unbedingt an seinem Service/Angebot arbeiten und muss sich nicht wundern, dass die Reputation in den Keller rutscht wenn dies nicht der Fall ist und somit die Kunden zur Konkurrenz abwandern!

    Kundenzufriedenheit und Kundenbindung sieht eindeutig anders aus und man kann hier nur raten, sich die Angebote anderer Anbieter anzuschauen.

    Die Angebote bei blau.de sind absolut überteuert und es gibt dort kein Angebot, welches der Mitbewerber schon längst zu besseren Konditionen anbieten kann.

    Liebes BLAU.de-TEAM, ihr wart zu Anfang gut und durchaus empfehlenswert. Mittlerweile kann man, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen, nur noch die Note mangelhaft vergeben!

  • Nicky
    Antworten

    Ich war simyo Kunde und hatte ein nicht besonders gutes Netz. Aber seit sie sich mit blau zusammengetan haben ist es noch viel schlechter. Ich lebe in der Nähe von Frankfurt und bin im Moment bei meiner Mutter in Bayern da kann ich gar nicht surfen.

  • Gutjahr
    Antworten

    Hallo,
    ich habe seit dem 30.09.2016 Totalausfall bei Blau de. Keine Meldung von dort und keine Reaktion auf meine Mails. Das ist in diesem Jahr das zweite Mal. Bin seit vielen Jahren Kunde bei Blau de. Hatte davor keine Probleme. Jetzt geht gar nichts mehr!

  • Haeberle
    Antworten

    heute mal wieder ganztägig kein netz Katastrophenladen

  • Boti99
    Antworten

    Ich kann mich auch nur anschließen. Netz mehr auf der Arbeit seit dem Sommer. Mitten in Düsseldorf. Ich war 5 Jahre lang sehr glücklich mit blau aber ich brauche unbedingt meinen Netzzugang Was sind heute die guten prepaid Anbieter? Empfehlungen?

  • Verbraucher
    Antworten

    Der Anbieter blau ist wegen ständiger fehlerhafter Rechnungen nicht zu empfehlen.

    Die Rechnungsstellung von blau.de ist seit Monaten fortlaufend zu meinen Ungunsten fehlerhaft. Zahlreiche begründete Widerspüche belegen das. Aussagen vom blau.de Kundenservice (per Email, nachweislich) widersprechen sich, und führen zu erneuten fehlerhaften Rechnungen, denen dann wieder mit begründeten Widersprüchen begegenet werden muss.

    Was ich da schon für unnötige Zeit und Nerven verschwendet habe… Der Anbieter blau ist daher nicht zu empfehlen.

  • Christian Herrmann
    Antworten

    seit dem Zusammenschluß hat Blau nur noch ein Schrott Netz. Ich war mal so zufrieden. Hier hilft nur zu wechseln.
    Die Verbindung ist so gedrosselt, dass einem die Lust vergeht mobil online zu gehen. So eine extrene Verschlechterung.

    • Bloodysister
      Antworten

      Da kann ich dir nur zustimmen werde auch 100 % wechseln da ich an meinem arbeitsort von 5 tagen in der woche 1 tag von ehemals 5 internet und das kann nicht sein!!!

  • Peter
    Antworten

    Bin blau Kunde seit 4 Jahren war vor zusammen Schluss 02 sehr zufrieden mittlerweile nur noch Schrott Netz verbindungsabbrüche permanent kein Netz zuhause obwohl vorher voller Ausschlag mit eplus hab 2 all net Verträge beide gekündigt bin froh wenn ich da weg bin gehe zur D1 die haben wenigstens vernünftiges Netz sogar im untersten Keller Raum so kann man sich seine Kunden vergraulen

    • user
      Antworten

      Bin auch seit vier Jahren dabei, das Produkt blau.de ist dabei in Stufen schlechter geworden. Doch jetzt ist es für mich kaum noch nutzbar. Ständig Verbindungsabbrüche und Roaming, SMS kommen nicht einmal durch, wenn das Handy direkt am Fenster liegt. Unglaublich das Netz das es sich derart verschlechtert. Wenn ich diesen Post lese, dann weis ich wenigstens, dass ich nicht an meiner Technik zweifeln sollte. Ich weis nicht was mit blau gemacht wird, doch die Leute sollen wohl entwöhnt werden.

  • Reinhard
    Antworten

    Hallo,
    seit 2008 nutze ich als blau.de – Kunde E-Plus. Seit 7 Tagen habe ich keinen Netzempfang mehr. 500 mweiter im nächsten Ort habe ich wieder Empfang. Was ist die Ursache. Gibt es störende Geräte, die meinen Netzempfang behindern können. Ich habe in meinem Bereich nur einen Nachbarn. das ist ein Landwirtschaftlicher Betrieb. Kann es sein, dass die störende Maschinen oder andere Geräte installiert haben. Des weiteren beherbergen die ausländische Arbeiter. Können die evtl. Geräte betreiben was meinen Netzempfang stört? Ich währe für jeden Hinweis dankbar der technisch fundiert ist. Bitte keine Vermutungen von denen, die wie ich keine Ahnung haben. Leider reagiert Blau.de überhaupt nicht auf meine mehrfachen Informationen / Anfragen, auf all möglichen genutzten Wegen, um die zu erreichen.

  • Melli
    Antworten

    Ich würde nicht noch einmal bei blau einen Vertrag abschließen. LTE Netz ist nicht gut abgedeckt. Laut recherche schon, aber die Realiät sieht anders aus. Es kann doch nicht sein, dass ich vor der Haustür stehe und kein LTE da ist. Geht man 5 Schritte weiter, ist es wieder da. Innerhalb eines Wohnortes so gut wie nie LTE.
    Also ich nie wieder

  • Jürgen Schlachter
    Antworten

    Ich bin seit Jahren blau Kunde. Eigentlich sollte durch den e-plus Zusammenschluss mit O2 die Netzabdeckung besser werden. Die Realität ist aber leider genau das Gegenteil bei mir zu Hause. Ich kann nicht einmal mehr sms verschicken ohne dass ich in den Garten gehen muss? Zum Glück gehen die Internetanwendunge zu Hause über wlan. Auch der Hinweis „handy einmal ausschalter“ hat leider keine Verbesserung gebracht? Was ich nicht verstehe ist, dass die Netzabdeckung vorher wesentlich besser war?

    • Markus
      Antworten

      Ich habe genau das gleiche Problem, das Netz ist zwar in Ordnung, aber ich habe seit der Umstellung manchmal keine Datenverbindung mehr. Zuvor hatte ich auf der gleichen Strecke in München immer durchgängiges Datennetz.
      Vermutlich nutze ich nun auch das O2 Netz und bekomme da keine Bandbreite zugestellt.

  • JoCaLo
    Antworten

    Hallo Zusammen
    Also ich bin ein sehr zufriedener blau Kunde. Ich nutze blau.de mit meinem LG G3. LTE ist zwar noch nicht so ausgebaut, jedoch habe ich schon um die 10Mbit/s down erreicht. Also ich bin zufrieden. Ich kann blau nur weiter empfehlen.

  • Pero
    Antworten

    Ich bin seit 5 Monaten Kunde bei Blau (neue Apple Hardware im Einsatz) seit dem habe ich zu 60% ‚Kein Netz‘ links in der Ecke stehen, daher Finger weg von Blau.de, bin schon am wechseln.

  • Michael
    Antworten

    Hab blau seit kanpp 5 Jahren. Netzabdeckung wesentlich besser als Vodafone. Gegenüber d1 noch leichte Defizite. Aber für den Preis unschlagbar.

    Telefonieabdeckung Deutschlandweit sehr gut. Hatte noch nie Probleme.

    Gruss

    Micha

  • conde
    Antworten

    Blau.de ist der schlechte netz überhaupt in Europa. Ich bedauere gern warum denvVertrag mit blau. Bitte finger weg

    • Jochen Schnößel
      Antworten

      Was solle solche unqualifizierten Bemerkungen/Einschätzungen?
      Diese helfen hier niemanden. Diese Kunde hat offensichtlich noch weitere, ganz andere, Defizite! Solche unbestätigten Einzelmeinungen gehören in den (Daten-) Müll.

  • J.Borninkhof
    Antworten

    Hallo
    Ich hab den Test zur Netzabdeckung gemacht.
    Ergebnis: Netz verfügbar (3 G soll möglich sei.)
    Realität: Kein Netz Vorhanden. Dumm gelaufen?

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.