winSIM-Aktion bis Ende 2017: LTE-Tarife mit bis zu 225 Mbits

Der Discounter winSIM bietet aktuell bei zwei 4G-Tarife eine Übertragungsrate von bis zu 225 Mbit/s im o2-Netz. Telefónica Deutschland hat mittlerweile einige Städte mit LTE Advanced ausgebaut. Die Aktion beim Mobilfunkdiscounter läuft noch bis zum Jahresende. Ab 2018 heißt es bei den 4G-Tarifen wieder bis zu 50 Mbit/s.

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, dies gilt auch für die Aktionen der Mobilfunk-Anbieter. Der Discounter winSIM bietet bis zum 31.12.2017 bei zwei LTE-Tarifen eine Übertragungsrate von bis zu 225 Mbit/s im o2-Netz. Konkret handelt es sich um die Tarife LTE All 5 GB und All 10 GB. Der 4G-Tarife mit 5 GB Datenvolumen kostet in den ersten 12. Monaten 9,99 Euro (ab den 13. Monat 14,99 Euro), für die Variante mit 10 GB zahlen man 14,99 Euro monatlich (ab den 13. Monat 19,99 Euro). Die beiden 4G-Tarifen von WinSIM bieten eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS und besagte bis zu 225 Mbit/s. Die Tarife LTE All 2 GB (7,99 Euro) und All 3 GB (9,99 Euro) unterstützen nur bis zu 50 Mbit/s, auch hier gibt es eine Allnet-Flat. Die bisher genannten Preise gelten für die 4G-Tarife mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten.

Alternative erhalten Sie die Tarife von winSIM auch ohne Vertragslaufzeit, dann gibt es jedoch keinen Rabatt bei der Grundgebühr in den ersten 12 Monaten. Ein Detail darf man bei den 4G-Tarifen des Mobilfunkdiscounters nicht unerwähnt lassen. Die Datenautomatik ist ein fester Bestandteil der LTE-Tarife von winSIM und lässt sich nicht deaktivieren. Haben Sie Ihr Inklusivvolumen verbraucht, werden automatisch 100 MB für 2 Euro nachgebucht. Dies passiert bis zu drei Mal, wodurch Mehrkosten von 6 Euro entstehen können. Doch wer seinen Datenverbrauch im Blick hat, dürfte keine Probleme mit der Automatik haben.


LTE-Tarife mit bis zu 225 Mbit/s


Lohnt sich ein 4G-Tarif mit bis zu 225 Mbit/s im o2-Netz? Telefónica Deutschland hat bereits erste Städte mit LTE Advanced ausgebaut. Dies verdeutlicht der aktuelle Chip Netztest 2017. Beim Test wurde geprüft, wie weit bei den Netzbetreibern Frequenzbündelung zum Einsatz kommt. Die Bündelung von zwei bis drei Frequenzen ist notwendig, um hoche Übertragungsraten mit LTE Advanced zu ermöglichen. Der Chip Netztest zeigt: Bei 14,2 Prozent der o2-Messungen wurden Daten über zwei 4G-Frequenzen übertragen, bei 2,9 Prozent der Messungen gab es sogar eine Bündelung von drei LTE-Frequenzen. Vor diesem Hintergrund macht ein 4G-Tarif mit bis zu 225 Mbit/s bei winSIM Sinn, sofern Sie in einer Großstadt wohnen.

4G.de Tarif-Check: winSIM mit bis zu 225 Mbit/s

Die LTE-Tarife des Mobilfunkdiscounters gelten allgemein als besonders günstig und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der aktuellen Aktion sind die Mobilfunktarife von winSIM noch etwas attraktiver. Wer also mit einer hohen Übertragungsrate surfen möchte, sollte bis zum Jahresende zuschlagen. Nach dem Aktionsende surfen sie wieder mit bis zu 50 Mbit/s im o2-Netz. Ein kleines Manko ist die Datenautomatik. Haben Sie jedoch die Kontrolle über ihren Datenverbrauch, dürften keine Mehrkosten durch die Automatik entstehen.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

lte-1200pxhandy-nutzerin