Wie schnell ist 5G?

Wie schnell ist 5G? Einen ersten Eindruck von der rasanten Übertragungsrate der Mobilfunktechnologie gibt ein Speedtest im Netz von Chicago. Ein Mitarbeiter von Verizon schaffte mit dem Samsung Galaxy S10 5G mehr als 1 Gbit/s. Für Kunden von Verizon gibt es beim 4G-Nachfolger übrigens kein begrenztes Datenvolumen.

Wie schnell surfte man mit dem 4G-Nachfolger? Einen ersten Eindruck von der mobilen Geschwindigkeit gibt Verizon PR-Manager George Koroneos. Er führte in Chicago einen Speedtest durch und erreichte eine Übertragungsrate von über 1 Gbit/s mit dem Samsung Galaxy S10 5G. Sehr interessant: Die Speedtest App von Ookla reicht von der Skala nur bis zu 100 Mbit/s und kann die rasante Geschwindigkeit mit dem 4G-Nachfolger gar nicht richtig anzeigen.

5G in Chicago mit über 1 Gbit/s (Bildquelle: Twitter)

Nun wird sicherlich mancher einwenden, dass bei kleinen Datenvolumen niemand eine Übertragungsrate von bis 1 Gbit/s braucht. Bei Verizon surfen Kunden aktuell ohne Beschränkung im Mobilfunknetz. Genau genommen können nur Nutzer die 5G-Option hinzu buchen, die einen Vertrag mit unlimitierter Datenflat haben. Der amerikanische Netzbetreiber hat vor einigen Wochen einen Aufpreis von 10 Dollar für die Option berechnet. Dieser Gebühr fiel Ende April  weg, wie die Kollegen von Golem.de berichteten. Der Grund: Die Kunden sind bei der neuen Mobilfunktechnologie noch zurückhaltend. Es fehlt dazu eine Auswahl an passenden Endgeräten.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:




Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Aktuell nutzen nur wenige Kunden 5G bei Verizon, die Netze sind nur wenig ausgelastet. Die hohe Übertragungsrate im Speedtest so auch nicht verwunderlich. Aus der Anfangszeit von LTE kennen wir auch solche Tests. Es erreichte zum Beispiel Tech-Redakteure in München mit einem der 4G-Smartphones eine Übertragungsraten von beachtlichen 80 Mbit/s, bei einer maximalen Geschwindigkeit von 100 Mbit/s (LTE Cat-3).

5G: Übertragungsraten von bis zu 10 Gbit/s und mehr

Eine Geschwindigkeit von 1 Gbit/s ist erst der Anfang, solche Übertragungsraten sind auch mit LTE Advanced möglich. Zukunft bietet die Mobilfunktechnologie der fünften Generation bis zu 10 Gbit/s, einzelne Experten gehen von Übertragungsraten von bis zu 20 Gbit/s aus. Mit diesen hohen Geschwindigkeiten kann 5G zu einem Festnetzersatz werden. In Stadtteilen von Los Angeles, Sacramento, Houston und Indianapolis bietet Verizon seinen Kunden bereits einen solchen Festnetzersatz (aktuell mit bis zu 940 Mbit/s).

Interessanter als die hohen Übertragungsraten ist die niedrige Latenz unter 1 ms bei 5G, womit praktisch Echtzeit-Internet möglich ist. Diese niedrige Latenzzeit macht den 4G-Nachfolger hochinteressant für die Industrie. Die Mobilfunktechnologie ermöglicht in Zukunft Industrieroboter, Telemedizin und autonomes Fahren.

(Bildquelle Beitragsbild: © Sikov – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

5G5G