Wie schnell ist 5G der Deutschen Telekom?

Die Deutsche Telekom hat 5G auf der IFA 2019 in Berlin präsentiert. Tester konnten beim 4G-Nachfolger mit Gigabit-Übertragungsraten surfen. Dabei konnte der Netzbetreiber nicht nur in der Messehalle überzeugen. Auch außerhalb der Hallen waren hohe Surfgeschwindigkeiten möglich.

Die Deutsche Telekom nutzt die IFA 2019 in Berlin, um 5G zu präsentieren. Besucher der Messe können beim 4G-Nachfolger die Übertragungsrate testen. Die Kollegen von Golem.de haben in der Messehalle mehrere Speedtests mit verschiedenen Smartphones gemacht. Im Regelfall betrug die Übertragungsrate mehr als ein Gigabit. Wenn die Halle gut besucht war, lag die Surfgeschwindigkeit zwischen 850 bis 900 Mbit/s.

5G
Beim Netzbetreiber steht 5G im Mittelpunkt (Bildquelle: Deutsche Telekom)

Golem.de wollte wissen, wie es um die Übertragungsrate bei 5G außerhalb der Messehalle und ohne Testgeräte des Netzbetreibers aussieht. Auf einer Wiese vor der IFA-Halle erzielte man ebenso eine gute Surfgeschwindigkeit. Besonders auffällig ist, dass es je nach genutzten Smartphone deutliche Unterschiede bei der mobilen Geschwindigkeit gab. Mit dem Xiaomi Mi Mix 3 erzielten die Tester beachtliche 1418 Mbit/s. Beim Huawei Mate 20x waren es 1100 Mbit/s, während mit dem Samsung Galaxy S10 die Übertragungsrate zwischen 850 bis 900 Mbit/s lag. In den Smartphones kommen unterschiedliche 5G-Modems zum Einsatz: Xiaomi (Snapdragon 855), Huawei (Balong 5000) und Samsung (Exynos). Die Unterschiede bei den Übertragungsraten je nach Modem sind beachtlich.

Speedtests im wenig ausgelasteten 5G-Netz

Mit 5G sind somit Surfgeschwindigkeiten im Gigabit-Bereich möglich. Die Speedtests passen gut in die Anfangszeit einer neuen Mobilfunktechnologie. Als die Netzbetreiber im Jahr 2011 erste Städte punktuell mit LTE ausbauten, zeigten sich viele Tester begeistert über die hohen Übertragungsraten bei 4G. In Städten wie Köln, München oder Berlin wurden bei einzelnen Speedtest 70 Mbit/s erzielt. Im Vergleich zu UMTS waren es richtig hohe Übertragungsraten. Die Tester sprachen von einem völlig neuen Surferlebnis.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:




Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


In einem Punkt haben 4G und 5G eine Gemeinsamkeit, es waren 2011 und nun 2019 kaum Mobilfunknutzer in den Netzen. So erklären sich die guten Surfgeschwindigkeiten bei den Mobilfunktechnologien. Erst wenn die Nutzerzahl bei 5G steigt, sind aussagekräftige Tests, bis dahin wird noch einige Zeit vergehen.

(Bildquelle Beitragsbild: © Mikko Lemola – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar