Startet Vodafone mit einem Zero Rating Angebot wie StreamOn?

Startet Vodafone mit einem vergleichbaren Angebot wie StreamOn der Deutschen Telekom? Redakteure von teltarif.de hatten am letzten Wochenende ein Bundesligaspiel im LTE-Netz des Düsseldorfer Netzbetreibers angeschaut. Der Stream dauerte zwei Stunden und es wurde kein Datenvolumen verbraucht. Testet der Anbieter einen Zero Rating Dienst?

Seit April 2017 bietet die Deutsche Telekom StreamOn an. Nun könnte Vodafone mit einem ähnlichen Zero Rating Dienst nachziehen. Redakteure von teltarif.de haben vor einigen Tagen das Bundesligaspiel Hannover 96 gegen Hamburger SV auf einem Samsung Galaxy S8 Duos mit dem Eurosport Player verfolgt. Die Intention der Redakteure war es eigentlich, den Player zu testen, der beim Test auch einwandfrei funktionierte. Dabei gab es ein überraschendes Ergebnis. Der HD-Videostream erfolgte im LTE-Netz von Vodafone und es wurde kein Datenvolumen abgerechnet. Die Redakteure gingen zuerst von einem Fehler beim Netzbetreiber aus, doch auch einige Tage später zeigte die App von Vodafone keinen Datenverbrauch an.

Vodafone_Lifestyle_LTE-A
Kommt ein Zero Rating Angebot beim Netzbetreiber? (Bildquelle: Vodafone)

Nun liegt zumindest die Überlegung nahe, dass der Düsseldorfer Netzbetreiber einen ähnlichen Dienst wie StreamOn der Deutschen Telekom testet. Aktuell könnten weitgehend unbemerkt technische Tests zu einem Zero Rating Dienst laufen. Die Pressestelle von Vodafone wollte sich auf Anfrage von teltarif.de nicht zu möglichen Tests im LTE-Netz äußern. Es ist schon verdächtigt, dass man technische Tests nicht eindeutig dementieren wollte. Solche möglichen Versuche im Mobilfunknetz bedeuten nicht zwangsläufig, dass der Düsseldorfer Netzbetreiber in Kürze mit einem vergleichbaren Dienst wie StreamOn startet. Dabei wäre es durchaus an der Zeit, dass Vodafone seine LTE-Tarife einmal gründlich überarbeitet.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Bei der Deutschen Telekom kann man mittlerweile über 60 Dienste nutzen, ohne Inklusivvolumen zu verbrauchen. Telefónica Deutschland drosselt bei den o2 Free-Tarifen auf bis zu 1 Mbit/s, auch nach dem Verbrauch des Datenvolumens kann man recht flüssig im Internet surfen. Beim Düsseldorfer Netzbetreiber findet man aktuell kein vergleichbares Angebot.

Zero Rating Angebot von Vodafone nach der Bundestagswahl?

Die Bundesnetzagentur hat bis heute nicht die Frage geklärt, ob StreamOn der Telekom gegen die Netzneutralität verstößt. Eine endgültige Entscheidung der Behörde dürfte es erst nach der Wahl geben, davon geht zumindest die Opposition im Bundestag aus und bemängelt schon seit Wochen die verzögerte Entscheidungsfindung der Bundesnetzagentur. Vodafone dürfte wohl in jedem Fall die Entscheidung der Regulierungsbehörde abwarten, bevor der Netzbetreiber mit einem eigenen Zero Rating Dienst startet.

Rating: 3.7. From 7 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge
Comments
  • Mario
    Antworten

    Im anderen Länder wie Spanien oder Italien gibt´s seit ein paar Monate ein sogennante Vodafone Pass (Music, Video oder Socials). Das ist mehr oder weniger das gleiche wie Stream On von der Telekom (aber viel günstiger: Vodafone Pass Music kostet z.B. 3€ alle 4 Wochen)

Schreibe einen Kommentar

vodafone-red