Vodafone meldet über 50 Millionen aktive SIM-Karten

Vodafone hat seine Quartalszahlen vorgelegt und meldet über 50 Millionen aktive SIM-Karte. Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als größter Netzbetreiber Deutschlands. Diese Zahl ist mit Vorsicht zu genießen, zahlreiche SIM-Karten funken mittlerweile im Maschinen-Netz. Weiterhin vermeldet man Fortschritte beim 4G-Ausbau.

Vodafone hat seine Zahlen für das letzte Quartal vorgelegt. Das Unternehmen vermeldet erstmals über 50 Millionen aktive SIM-Karten, damit sei man der größte Netzbetreiber in Deutschland. Diese Zahl muss man genauer unter die Lupe nehmen. Laut CEO Hannes Ametsreiter funken die SIM-Karten bei Menschen und Maschinen. Hier liegt das Problem. Zahlreiche Karten funken im Maschinen-Netz (Internet der Dinge). Ein Blick in die Zahlen von Vodafone zeigt: Der Netzbetreiber vermeldet für das letzte Quartal insgesamt 29,82 Millionen Mobilfunk-Kunden, die Zahl der Vertragskunden lag bei 18,57 Millionen. Der Netzbetreiber vermeldet im letzten Quartal ein Plus von 160.000 Vertragskunden.

Vodafone
Ametsreiter freut sich über 50 Millionen SIM-Karten (Bildquelle: Vodafone)

Vor diesem Hintergrund relativiert sich die Zahl von 50,7 Millionen aktiven SIM-Karten, Millionen Karten funken heute im Maschinen-Netz. Ametsreiter selbst spricht von einem starken Wachstum beim IoT in den letzten Monaten. Werfen wir auch einen Blick auf den Umsatz in Mobilfunk von Vodafone, der seit einiger Zeit stagniert. Der durchschnittliche Erlös pro Kunde (APRU) liegt bei 13 Euro, im Vorquartal waren es 13,20 Euro. Neben den Quartalszahlen informiert der Netzbetreiber der Pressemitteilung auch über die Fortschritte beim LTE-Ausbau.

Vodafone mit einer LTE-Netzabdeckung von 98,6 Prozent

Ende des Jahres lag bei 4G-Netzabdeckung beim Düsseldorfer Netzbetreiber bei 98,6 Prozent (nach Bevölkerung) und die Auflagen der Bundesnetzagentur wurden erfüllt. Um die Ziele der Regulierungsbehörde zu erreichen, waren einige Anstrengungen notwendig. Vodafone hat zwischen Oktober bis Dezember 2019 insgesamt 2600 LTE-Bauprojekte abgeschlossen. Hierbei handelt es sich um neune Sendestationen und Kapazitätserweiterungen. Für 460.000 Menschen. Alle zwei Stunden wurde ein 4G-Bauprojekt abgeschlossen.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch im Bereich Sprachtelefonie meldet der Netzbetreiber Fortschritte. Aktuell werden 99,7 Prozent der Telefonate erfolgreich durchgeführt. Jeden Tag brechen etwa 30.000 Telefonate weniger ab als noch im September 2019.

(Bildquelle Beitragsbild: Vodafone)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

vodafone-aktionvodafone-red