Vodafone Quartalsbericht: Mehr Kunden, weniger Umsatz

Vodafone meldet für das dritte Quartal 2013/14 ein starkes Wachstum bei den Privat- und Firmenkunden. Im Vergleich zum Vorquartal hätte man 123.000 neue Vertragskunden gewonnen, davon seinen 65.000 neue Firmenkunden. Auch bei den Prepaid-Kunden kann Vodafone ein ordentliches Wachstum von 170.000 Kunden vermelden. Vodafone-Chef Jens Schulte-Bockum führt diesen Erfolg steigender Kundenzahlen auf die aktuelle Markt- und Qualitätsoffensive des Netzbetreibers zurück: „Wir gewinnen so viele Kunden wie seit zwei Jahren nicht mehr. Unsere Markt- und Qualitäts-Offensiven zahlen sich aus: Ein moderneres Netz, bessere Angebote und eine breitere Tarifstruktur bringen die Kunden zurück.“ (Quelle: Pressemitteilung Vodafone)

Vodafone investiert in den nächsten zwei Jahren 4 Mrd in Netzausbau und Service (Quelle: Vodafone)

Vodafone investiert in den nächsten zwei Jahren 4 Mrd. in Netzausbau und Service (Quelle: Vodafone)

Mittlerweile nutzen 2,4 Millionen Kunden die vor einem Jahr eingeführten RED-Tarife. Hier gebe es 700.000 Geschäftskunden. Zuletzt erfreuten sich auch die Einstiegstarife im Smart-Portfolio oder bei der Zweitmarke otelo einer großen Beliebtheit bei den Verbrauchern. Die Service-Umsätze bei Vodafone seinen hingegen rückläufig. Im dritten Quartal 2013/14 verzeichnete man etwa im Bereich Mobilfunk einen Rückgang von 8 Prozent beim Service-Umsatz. Der Netzbetreiber führt dies vor allem auf den Preis- und Regulierungsdruck auf den Markt zurück. Jedoch wolle man weiterhin in das beste Netz der Republik investieren. Hierzu wird man in den nächsten zwei Geschäftsjahren 4 Mrd. Euro in den Netzausbau und Service stecken.

LTE von Vodafone erreicht bereits zwei Drittel der deutschen Bevölkerung

Laut Vodafone versorge man heute mehr als zwei Drittel der Bevölkerung und Fläche mit LTE. Beim 4G-Ausbau zieht der Netzbetreiber eine positive Bilanz. So habe man in das LTE-Netz der 100 größten deutschen Städte investiert. Weiterhin hätte man den 4G-Empfang auf allen deutschen Autobahnen und 25.000 Km Schiene verbessert. Hinzu kommen 39 Stadien, 17 Flughäfen, 17 U-Bahnen, sowie 100 Bahnhöfe und Einkaufszentren mit LTE.

Mobilem Internet wie 4G gehöre ganz klar die Zukunft. Heute verdiene der Netzbetreiber mit mobilen Datendiensten bereits mehr als ein Drittel aller Mobilfunkumsätze. Immer mehr Vodafone-Kunden nutzen moderne Smartphones (42 Prozent), 630.000 Kunden surfen mittlerweile mit einem Tablet im Vodafone-Netz.

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.