Vodafone Pass mit 19 neuen Partnern (DAZN dabei)

Es gibt neue Partner bei Vodafone Pass. Der Netzbetreiber erweitert sein Zero Rating Angebot im Bereich Musik und Video. Im Dezember 2018 kommen 13 Radiosender dazu. Beim Videostreaming-Angebot sind DAZN und You TV namhafte Neuzugänge.  Beim Chat und Social Pass gibt keine neuen Partner.

Das Angebot von Vodafone Pass wird in unregelmäßigen Abständen erweitert. Der Netzbetreiber nimmt nun 19 neue Partner aus den Bereichen Musik und Video mit ins Boot. Es handelt sich um 13 Radiosender wie ByteFm, Radio 21 oder STAR FM Nürnberg. Partner wie Radio.de oder Radioplayer.de sucht man weiterhin vergebens. Beim Video Pass kommen sechs neue Partner hinzu. Besonders namhafte Neuzugänge sind der Sport-Streaming-Dienst DAZN und der Online TV Videorekorder You TV. Ein beliebtes Angebot wie YouTube fehlt noch immer.

Smartphone_Paar
19 neue Partner bei Vodafone Pass (Bildquelle: © Gpoint Studio – stock.adobe.com)

Vodafone Pass bieten nun auch eine größere Anzahl an Partnern. Mit dem Angebot von StreamOn der Deutschen Telekom kann man jedoch nicht mithalten. Der Bonner Netzbetreiber nimmt jeden Monat neue Partner auf, im Dezember 2018 war es nicht anders. Die Telekom arbeitet mittlerweile mit über 360 Partnern (inklusive StreamOn Gaming) zusammen.

Zero Rating Angebote in der Kritik

Zero Rating Angebote wie Vodafone Pass und StreamOn stehen seit Monaten in der Kritik. Aktuell gibt es eine intensive Auseinandersetzung um das Angebot der Deutschen Telekom. Das Verwaltungsgericht Köln hatte das Angebot in zwei Punkten bemängelt. Die Bundesnetzagentur forderte den Netzbetreiber bereits mehrfach auf, StreamOn anzupassen. Die Frist der Telekom zur Anpassung läuft am 04. Dezember 2018 ab, danach droht eine Geldstrafe von bis zu 200.000 Euro. Die Regulierungsbehörde kann diese Strafe in Abständen auch mehrfach verhängen.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch Vodafone Pass hatte die Bundesnetzagentur im Juni 2018 bemängelt. Vodafone hat den Bescheid der Behörde widersprochen, eine endgültige Entscheidung steht noch aus.

(Bildquelle Beitragsbild: Vodafone)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar