Vodafone: LTE-Netzabdeckung von 90% bis Ende 2015

Vodafone

Vodafone baut aktuell vor allem die Städte aus. (Bildquelle: Vodafone)

Vodafone möchte bis Ende 2015 deutschlandweit eine LTE-Netzabdeckung von 90 Prozent erreichen. Dies geht aus einem Bericht von teltarif.de hervor. Aktuell baut der Düsseldorfer Netzbetreiber die Städte mit 800-MHz und vor allem 2600-MHz aus. Ab 2015 steht bei Vodafone der flächendeckende LTE-Ausbau wieder mehr im Focus. Die LTE-Frequenzen mit 2600-MHz ermöglichen hohe Surfgeschwindigkeiten in den Städten von bis zu 150 Mbit/s (LTE Cat-4). Über LTE Carrier Aggregation (2600-MHz/800-MHz) sind mit LTE-A bis zu 225 Mbit/s möglich. Diese Übertragungsraten mit LTE Advanced möchte Vodafone seinen Kunden im ersten Quartal 2015 bieten. Anfang dieses Jahres hieß es noch, man wollte mit LTE-A im Sommer 2014 starten.

Im Jahr 2015 wird Vodafone dazu Voice over LTE bieten. VoLTE sollte eigentlich dieses Jahr starten, dabei kam es jedoch immer wieder zu Verschiebungen bei der Telefonie über 4G. Nähere Gründe nannte der Netzbetreiber hierfür nicht. Auch die Deutsche Telekom und o2 verschoben den Start mit VoLTE wie auch mit LTE-A immer wieder im Verlauf von 2014. Man kann nur hoffen, dass die deutschen Netzbetreiber im ersten Quartal 2015 ihre Versprechen wahr machen. Die passende Hardware für LTE Advanced und Telefonie über 4G ist bereits auf dem Markt.

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.