Vodafone: Huawei P10 und P10 Plus unterstützen bis zu 500 Mbit/s

Das Huawei P10 und P10 Plus schaffen ab sofort bis zu 500 Mbit/s im Vodafone-Netz. Der Netzbetreiber gab bekannt, dass man nun mit beiden Huawei-Smartphone mit einem halben Gigabit surfen könne. Damit unterstützen sieben Geräte bei Vodafone LTE Cat-12. Aktuell können Kunden in 11 Städten mit bis zu 500 Mbit/s surfen.

Die Smartphones Huawei P10 und P10 Plus unterstützen seit wenigen Tagen bis zu 500 Mbit/s im D2-Netz, wie Vodafone in einer Pressemitteilung verkündete. Aktuell unterstützen sieben Handys das halbe Gigabit beim Düsseldorfer Netzbetreiber. Neben den genannten Geräten von Huawei, kann man mit dem Sony Xperia XZ, XZ Premium, Samsung Galaxy S8, S8 Plus und HTC U11 mit bis zu 500 Mbit/s surfen. Das Infoportal 4G.de hat vor einigen Wochen das Huawei P10 genauer unter die Lupe genommen und einem Test unterzogen. Das LTE-Smartphone konnte uns insgesamt überzeugen, besonders die Dualkamera von Leica stach beim Test hervor.

(Video: Gavin Lucas, DVD Lernkurs)

Das Huawei P10 und P10 Plus dürften nicht die letzten Smartphones ein, welche bei Vodafone bis zu 500 Mbit/s unterstützen. Der Netzbetreiber wird in den nächsten Monaten sicherlich weitere Smartphones für das halbe Gigabit freischalten. Aktuell surfen die Kunden in 11 Städten mit 4.5G. Hierzu gehören Dresden, Düsseldorf, Dortmund, Coswig, Erfurt, Mannheim, Stuttgart, Cottbus, Moers, Remscheid und seit kurzem auch Hamm. Vodafone hat dabei nicht die gesamten Städte mit bis zu 500 Mbit/s ausgebaut. Die hohen Übertragungsraten sind im Regelfall nur im Stadtzentrum, an Bahnhöfen und Flughäfen möglich. Hier baut der Netzbetreiber bevorzugt LTE Cat-12 aus. Bis zum Jahresende 2017 möchte Vodafone insgesamt 30 Städte mit einem halben Gigabit versorgen.

Vodafone hat bis zu 1,2 Gbit/s angekündigt

Dezember 2015 kündigte der Düsseldorfer Netzbetreiber eine Übertragungsrate von bis zu 1,2 Gbit/s für das Jahr 2017 an. Der damals neue CEO Dr. Hannes Ametsreiter nannte diese mobile Geschwindigkeit in einem Interview mit BILD am Sonntag. Von dieser Ankündigung hat man nun einige Zeit nichts mehr gehört. Vieles spricht dafür, dass der Netzbetreiber diese Pläne wieder fallen lassen hat. Mobilfunkkunden sehen keinen Bedarf für Übertragungsraten im Gigabit-Bereich. Dazu fehlt es noch an Smartphones für den Massenmarkt, welche bis zu 1 Gbit/s unterstützen.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:



Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.


Dazu ist der Netzbetreiber mit einer Übertragungsrate von einem halben Gigabit schneller als die Konkurrenten. Die Deutsche Telekom bietet bis zu 300 Mbit/s, bei Telefónica Deutschland kann man in einzelnen Städten mit bis zu 225 Mbit/s surfen. Die beiden Netzbetreiber haben aktuell keine Pläne ihre Übertragungsraten im Mobilfunk weiter zu steigern.

Rating: 4.0. From 2 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

lte-1200px