Vodafone: 5G bei zahlreichen Tarifen ohne Aufpreis

Vodafone bietet 5G  ab sofort bei zahlreichen Tarifen ohne Aufpreis. Kunden mit RED, Young und RED Business surfen mit dem 4G-Nachfolger. Voraussetzung ist die Verfügbarkeit am eigenen Wohnort und die passende Hardware. Bis Ende 2019 möchte Vodafone 500.000 Kunden mit der Mobilfunktechnologie erreichen.

Vodafone schaltet 5G für zahlreiche Nutzer ohne Aufpreis frei, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Wer sich für einen RED, Young oder RED Business-Tarife entscheidet, surft ab sofort mit dem 4G-Nachfolger, sofern die Mobilfunktechnologie am eigenen Wohnort verfügbar ist. Weiterhin benötigen die Nutzer ein passendes Smartphone wie das Samsung Galaxy S10 5G. Bestandskunden werden in den nächsten Tagen umgestellt und erhalten automatischen den Zugang zum 4G-Nachfolger.

Smartphone_Paar
Vodafone schaltet 5G für zahlreiche Kunden frei (Bildquelle: © Gpoint Studio – stock.adobe.com)

Bei aller Euphorie rund um die Mobilfunktechnologie der fünften Generation. Aktuell profitieren nur wenige Nutzer von dem schnellen Mobilfunkstandard. Vodafone hat aktuell 50 Station mit 120 Antennen ausgebaut. 5G des Netzbetreibers gibt es in Großstädten wie München, Köln oder Hamburg. Weiterhin versorgt Vodafone kleinere Ortschaften wie Birgland, Lohmar oder Westhausen mit der Technologie. In den ländlichen Regionen möchte der Anbieter mit 5G als Festnetzersatz Erfahrungen sammeln.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bis Ende 2019 können 500.000 Kunden mit der schnellen Mobilfunktechnologie surfen. Im Vergleich zu LTE ist diese Nutzerzahl noch sehr gering. Bis Ende 2020 sollen nach den Plänen von Vodafone 10 Millionen Kunden mit 5G surfen, Ende des Jahres 2021 dürfte die Zahl bei 20 Millionen liegen.

Telekom schaltet 5G für Magenta Mobil zur IFA frei

Das Vodafone den 4G-Nachfolger gerade jetzt für zahlreiche Kunden freischaltet, hat einen einfachen Grund. Nach einem Bericht von Cashys Blog stellt die Deutsche Telekom pünktlich zur IFA in Berlin neue Magenta Mobil Tarife vorstellen. Die Smartphone-Tarife sollen neben einer leichten Preiserhöhung deutlich mehr Datenvolumen bieten. Ein Zugang zu 5G und die Nutzung von StreamOn sollen bei allen Tarifen inklusive sein. Es handelt sich aktuell um Gerüchte, jedoch sind die Informationen von Cashy im Regelfall sehr verlässlich. Bereits in wenigen Tagen dürften wir mehr wissen.  

(Bildquelle Beitragsbild: Vodafone)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

SIM-Karte