Telekom StreamOn: Partner für Oktober 2018 bekannt

Auch im Oktober 2018 gibt es bei StreamOn der Telekom neue Partner. Die Neuzugänge bleiben dieses Mal  sehr überschaubar. Es kommen sieben Partner hinzu. Dabei handelt es sich vor allem um Radiosender und nur einen Videopartner. Mit Castle Clash gibt es dazu einen Neuzugang bei StreamOn Gaming.

Ein neuer Monat bringt bei der Deutschen Telekom neue Partner bei StreamOn. Im Oktober 2018 sind die Neuzugänge sehr überschaubar. Es kommen sechs Audiopartner hinzu. Hierbei handelt es sich um Regionalsender wie Antenne Sylt oder Star FM Nürnberg, ebenso ist die Audiothek des Deutschlandfunks dabei. Der neue und einzige Videopartner ist planestream. Bei diesem Angebot handelt es sich um einen Streamingdienst für Flugzeugfans und dies dürfte sicherlich nur für wenige Kunden der Telekom von Interesse sein.

Smartphone_Paar
Wenig Neuzugänge bei StreamOn im Oktober (Bildquelle: © Gpoint Studio – stock.adobe.com)

Mit Castle Clash gibt es einen Neuzugang bei StreamOn Gaming. Das Zero Rating Angebot hat der Netzbetreiber im August bei den Magenta Young Tarifen kostenlos eingeführt, sonst werden für die Gaming Option 2,95 Euro fällig. Online Games lassen sich nun ohne Verbrauch von Datenvolumen spielen. Die Telekom hat die Neuzugänge für Oktober 2018 noch nicht offiziell bestätigt. Caschys Blog berichtet über die neuen Partner und lag in der Vergangenheit immer richtig.

Oktober 2018 bei schwacher Monat bei StreamOn

Der Oktober 2018 ist ein schwacher Monat beim Zero Rating Angebot der Deutschen Telekom. Auf der anderen Seite sollte man nicht übersehen, dass fast alle wichtigen Audio- und Streaming-Dienste ein Partner von StreamOn sind. Im September kamen dazu mit DAZN und Videoload zwei große Namen hinzu. Viele Kunden vermissen noch Twitch oder Google Play Music.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wünschenswert wäre auch eine baldige Entscheidung des Verwaltungsgerichts Köln zu StreamOn. Die Deutsche Telekom hat am 31.01.2018 per Eilverfahren gegen einen Bescheid der Bundesnetzagentur geklagt. Seit diesem Datum steht die Entscheidung des Gerichts aus. Wann das Verwaltungsgericht entscheidet, ist völlig unklar. Für die Kunden dürfte sich so schnell nichts ändern. Entscheidet das Gericht nicht im Sinne des Netzbetreibers, wird die Telekom mit Sicherheit in Berufung gehen.

(Bildquelle Beitragsbild: Deutsche Telekom)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mobilfunk