Telekom StreamOn: Wie entwickelt sich das Zero Rating Angebot

Bei StreamOn der Deutschen Telekom kommt im Oktober 2019 mit dem Spiel My Free Farm 2 nur ein Neuzugang hinzu. Im Bereich Musik und Video gibt es nichts Neues. Schaut man sich die letzten Monate beim Zero Rating Angebot an, gab es mitunter nur wenige neue Partner. Wir schauen uns die Entwicklung seit Anfang 2019 an.  

Ein neuer Monat und es gibt neue Partner bei StreamOn der Deutschen Telekom. Wie so häufig in den letzten Monaten sind die Neuzugänge überschaubar. Mit My Free Farm 2 kommt im Oktober nur ein Game hinzu. Im Bereich Musik und Video gibt es keine Neuheiten zu vermelden.  Das Infoportal 4G.de schaut sich die Entwicklung beim Zero Rating Angebot des Netzbetreibers seit Anfang des Jahres an.

StreamOn
StreamOn im Oktober mit einem Neuzugang (Bildquelle: Deutsche Telekom)

Wie viele Partner kamen seit Januar 2019 jeden Monat hinzu.

Januar 2019: 8 Audio-Partner, 1 Video-Partner, 1 Spiel

Februar 2019: 5 Audio-Partner, 1 Spiel

März 2019: 4 Audio-Partner, 1 Video-Partner

April 2019: 3 Audio-Partner

Mai 2019: 1 Spiel

Juni 2019: 1 Audio-Partner, 1 Video-Partner

Juli 2019: 1 Spiel

August 2019: 11 Audio-Partner, 8 Video-Partner, 1 Spiel

September 2019: 8 Audio-Partner, 1 Video-Partner

Oktober 2019: 1 Spiel

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Auflistung zeigt es deutlich: In diesem Jahr gab es bei StreamOn vor allem Neuzugänge von Audio-Partnern, hier handelte es sich häufig um Radiosender. Eine größere Anzahl von neuen Partnern vermeldete die Telekom im Januar, August und September. In den restlichen Monaten tat sich beim Zero Rating Angebot wenig. Sicherlich spielte der lange anhaltende Rechtsstreit um StreamOn auch eine Rolle. Der Netzbetreiber drohte das Angebot einzustellen oder kostenpflichtig zu machen, viele potentielle Partner zeigten sich zurückhaltend. Bemerkenswerte Neuzugänge (August und September) gab es gerade, als die rechtlichen Fragen geklärt waren.

StreamOn bereits mit 430 Partnern

Bei StreamOn vermeldete die Deutsche Telekom mittlerweile 430 Partner. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Zahl der Partner zuletzt nicht sonderlich gewachsen ist. Alle wichtigen Kooperationspartner sind bereits an Bord. Kunden vermissen nur einzelne Anbieter. Hierzu gehören zum Beispiel Google Music, Youtube Music oder Twitch. Ob und wann diese Anbieter dazu kommen, ist aktuell nicht bekannt.

(Bildquelle Beitragsbild: Deutsche Telekom)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar