Telekom startet mit 5G in 5 Städten

Die Deutsche Telekom ist mit 5G in 5 Städten gestartet. Zu Beginn versorgt der Netzbetreiber Berlin, München, Köln, Bonn und Darmstadt. Bis Ende 2019 folgen mit Hamburg und Leipzig weitere Großstädte. Insgesamt gibt es 129 Antennen des 4G-Nachfolgers, die meisten Standorte befinden sich in der Hauptstadt.

Auf der Pressekonferenz auf der IFA 2019 in Berlin hat die Deutsche Telekom ihren 5G-Start verkündet. Zu Beginn versorgt der Netzbetreiber mit Berlin, München, Köln, Bonn und Darmstadt insgesamt fünf Städte. Bis zum Jahresende kommen noch Hamburg und Leipzighinzu. Der Bonner Konzern spricht von 129 Antennen des 4G-Nachfolgers, 66 Antennen davon befinden sich in Berlin. Laut der Deutschen Telekom ist Berlin mit 6 Quadratkilometer das größte zusammenhängende 5G-Gebiet Deutschlands. Versorgt werden die Stadtteile Schöneberg, Mitte und Kreuzberg.

5G
Der Bonner Netzbetreiber startet mit 5G (Bildquelle: Deutsche Telekom)

Bis zum Jahresende sollen es 300 Antennen der Mobilfunktechnologie der fünften Generation sein. Auf der Netzausbaukarte des Unternehmens kann sich jeder Kunden über den Ausbaustand informieren. Im Vergleich: Der Anbieter betreibt in Deutschland 30.000 Mobilfunkantennen. Der Netzbetreiber setzt in den fünf Städten auf unterschiedliche Anwendungsszenarien, wie es in der Pressemitteilung heißt. In Berlin versorgt die Deutsche Telekom vor allem touristische Hotspots mit der schnellen Mobilfunktechnologie, im München wiederum steht die gewerbliche Nutzung stärker im Fokus. Die Übertragungsrate liegt in allen 5 Städten bei bis zu 1 Gbit/s.

Magenta Mobil: 5G ohne Aufpreis

Weiterhin stellte die Deutsche Telekom im Vorfeld der IFA neuen Magenta Mobil Tarife vor. Entsprechende Gerüchte zu neuen Tarifen gab es bereits im Vorfeld der Berliner Messe. Die Smartphone-Tarife bieten nun ein deutlich höheres Datenvolumen, im Gegenzug ist die monatliche Grundgebühr leicht gestiegen. Bei Magenta Mobil L bekommen Nutzer zum Beispiel 24 GB statt 10 GB. Alle Tarifen haben nun StreamOn inklusive. Bei den Magenta Mobil Tarifen bietet der Netzbetreiber 5G ohne Aufpreis.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auch Vodafone bietet bei seinen RED-Tarifen einen Zugang zum 4G-Nachfolger ohne Aufpreis. Telefónica Deutschland ist bisher nicht mit der Mobilfunktechnologie der fünften Generation gestartet.

(Bildquelle Beitragsbild: © iaremenko – stock.adobe.com)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar