Telekom: Neuer Prepaid-Tarif mit LTE und Allnet-Flat

Die Deutsche Telekom erweitert ihr Angebot bei den Prepaid-Tarifen. Seit heute kann man Magenta Mobil XL Start buchen. Der LTE-Tarif ohne Vertragsbindung bietet eine Allnet-Flat und 1,5 GB Datenvolumen. Kunden surfen mit LTE Max (bis zu 300 Mbit/s)im gut ausgebauten Mobilfunknetz des Bonner Netzbetreibers. Für 28 Tage zahlt man 24,95 Euro.

Am 11. Juli startet die Deutsche Telekom mit einem neuen LTE-Tarif. Magenta Mobil XL Start ist der einzige Prepaid-Tarif des Netzbetreiber mit einer Allnet-Flat. Für 24,95 Euro (28 Tage) erhält man eine Flat für Telefonie und SMS in alle deutschen Netze. Zum mobilen Surfen stehen 1,5 GB an Datenvolumen zur Verfügung. Die Deutsche Telekom bietet bei allen ihren Prepaid-Tarifen LTE Max. So surft man mit LTE-A und bis zu 300 Mbit/s im 4G-Netz des Anbieters. Hat man sein Inklusivvolumen verbraucht, drosselt der Anbieter auf bis zu 64 kbit/s, damit ist mobiles Surfen praktisch nicht mehr möglich. Der neue Prepaid-Tarif mit Allnet-Flat ist attraktiv für alle Nutzer, die häufig ins Festnetz telefonieren und andere Anbietern wie Vodafone und o2 anrufen.

Dazu ist Magenta Mobil XL Start eine echte Alternative zu Magenta Mobil S (aktuell ab 26,95 Euro monatlich) mit Vertragslaufzeit. Wer wiederum keine Allnet-Flat braucht und mit 100 Freiminuten auskommt, kann sich alternativ für den überarbeiteten und verbesserten Prepaid-Tarif Magenta Mobil L der Telekom entscheiden. Hier zahlt man nur 14,95 Euro für 28 Tage. Dies ist deutlich günstiger als der 4G-Tarif mit der Allnet-Flat und es gibt ebenso ein Datenvolumen mit 1,5 GB mit LTE Max (bis zu 300 Mbit/s). Der Unterschied zwischen der Variante L und XL beträgt immerhin 10 Euro für vier Wochen.


LTE-Prepaid-Tarif mit Allnet-Flat


Am Ende muss jeder selbst entscheiden, welcher LTE-Tarif am besten zu einem passt. Es ist sicherlich erfreulich, dass die Telekom nun auch im Prepaid-Bereich einen Mobilfunktarif mit Allnet-Flat anbieten.

4G.de Tarif-Check: Telekom Prepaid

Magenta Mobil XL Start mit Allnet-Flat und LTE Max (bis zu 300 Mbit/s) kostet für vier Wochen 24,95 Euro. Wenn wir ehrlich sind, ist dieser Preis für 28 Tage kein wirkliches Schnäppchen. Doch wer ohne Vertragsbindung mit LTE im Telekom-Netz surfen möchte, hat keine andere Alternative als die Magenta Start Tarife. Der Bonner Netzbetreiber öffnet sein LTE-Netz nicht für Discounter oder selbst seine Tochter Congstar. Auch wenn Tarife von Klarmobil oder Congstar preislich und von der Leistung deutlich attraktiver sind, sie werden letztendlich im 3G-Netz realisiert. Wer also einen Prepaid-Tarif mit LTE im gut ausgebauten D-Netz und nicht das günstigere o2-Netz nutzen möchte, kommt an den Magenta Mobil Start Tarifen nicht vorbei.

Rating: 3.0. From 2 votes.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar