Telekom: LTE-Netzabdeckung von 97,5 Prozent (nach Bevölkerung)

Die Deutschen Telekom bietet nach eigenen Angaben im September 2018 eine LTE-Netzabdeckung von 97,5 Prozent (nach Bevölkerung). Der Netzbetreiber hat 200 neue Standorte in Stadt und Land in Betrieb genommen. 163.000 Kunden können nun erstmals mit 4G surfen.

Die Telekom versorgt mittlerweile 97,5 Prozent der Bevölkerung mit LTE, wie es in einer Pressemitteilung des Netzbetreibers heißt. Zuletzt hat der Anbieter 200 neue Standorte in Betrieb genommen. 163.000 Kunden können nun erstmals mit 4G surfen. Die Telekom hat ihr LTE-Netz in Stadt und Land verdichtet, modernisiert und neue Gebiete erschlossen. In der Pressemitteilung listet der Netzbetreiber alle Kommunen auf, in welchen das LTE-Netz erweitert oder neu ausgebaut wurde. Es handelt sich insgesamt um 125 Kommunen. In der Liste finden sich viele kleine Ortschaften.

Telekom-LTE-Ausbau
Der Netzbetreiber meldet 200 neue Standorte. (Bildquelle: Deutsche Telekom)

Mit dem aktuellen Netzausbau setze man bereits den Grundstein für 5G. Der Konzern gibt einen Ausblick auf den zukünftigen Netzausbau. Im Jahr 2017 hatte die Telekom insgesamt 27.000 Mobilfunk-Standorte in Deutschland. Im Jahr 2021 sollen es 36.000 Standorte sein, was einem Plus von 9000 Standorten entspricht.

Telekom hat Auflagen der Bundesnetzagentur fast erfüllt

Die Telekom hat mit einer LTE-Netzabdeckung von 97,5 Prozent (nach Bevölkerung) die Versorgungsauflagen der Bundesnetzagentur fast erfüllt. Die Netzbetreiber haben sich bei der Frequenzauktion 2015 verpflichtet, bis Ende 2019 insgesamt 98 Prozent der Bevölkerung mit LTE zur versorgen. Dazu soll jedes Bundesland mit mindesten 97 Prozent versorgt sein. Überdies müssen die Netzbetreiber Autobahnen und ICE-Strecken (bis Ende 2019) vollständig  mit LTE versorgen. Wie weit das Bonner Unternehmen mit dem Ausbau der Verkehrsnetze ist, ist nicht bekannt.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Doch es zeigt sich: Die Deutsche Telekom treibt aktuell den 4G-Ausbau schnell voran, wie ein Vergleich mit März 2018 zeigt. Vor etwa einem halben Jahr meldete der Netzbetreiber noch eine LTE-Netzabdeckung von 94 Prozent (nach Bevölkerung). In einem halben Jahr konnte man die 4G-Abdeckung um 3,5 Prozent steigern.

(Bildquelle Beitragsbild: Deutsche Telekom)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar