Telekom kündigt 5G-Initiative an

Die Deutsche Telekom hat für die nächsten Wochen eine 5G-Initiative angekündigt. Auf Twitter nannte der Netzbetreiber erste Städte und Gemeinden , die vom Ausbau des 4G-Nachfolgers profitieren. Mit Gornsdorf in Sachsen ist das erste Mal eine kleinere Ortschaft dabei. Die Mobilfunktechnologie kommt auch aufs Land.

Die Deutsche Telekom startet in den nächsten Wochen mit einer 5G-Initiative, wie aus einer kurzen Ankündigung auf Twitter hervor geht. Laut dem Tweet werden in Kürze Aachen, Osnabrück und Gornsdorf mit der Mobilfunktechnologie der fünften Generation ausgebaut. Weitere Städte und Gemeinden folgen. Details zu 5G-Initiative gibt die Deutsche Telekom am Mittwoch (17.06) bekannt. Bemerkenswert ist, dass der Netzbetreiber mit Gornsdorf eine kleinere Ortschaft in der Ausbauliste hat.

Der Netzbetreiber hat eine Ausbauinitiative angekündigt (Bildquelle: Deutsche Telekom)

Gornsdorf (Sachsen) liegt im Erzgebirge und hat knapp 2000 Einwohner. Bisher hat sich die Deutsche Telekom bei Ausbau des 4G-Nachfolgers auf die Städte konzentriert. Nun bringt der Netzbetreiber 5G auch auf das Land. Man darf gespannt sein, ob in den kommenden Wochen mehrere kleinere Gemeinden folgen oder ob Gornsdorf  eine einzelne Ortschaft bleibt, um die schnelle Mobilfunktechnologie als Festnetzersatz zu testen.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Telekom hatte sich bei den Informationen zum 5G-Ausbau was Städte und Gemeinden betrifft zurückgehalten. Bisher hat der Netzbetreiber Berlin, Bonn, Darmstadt, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig und München mit dem 4G-Nachfolger versorgt. Auf der Netzabdeckungskarte listet der Bonner Konzern weitere Ausbauziele auf. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Großstädte wie Bremen oder Düsseldorf. Mit der Ausbau-Initiative dürften nun erstmals auch kleinere Gemeinden vom 4G-Nachfolger profitieren.

Heiße Phase beim 5G-Ausbau beginnt

Ein Jahr nach dem Ende der 5G-Auktion sind sich viele Experten einigen. Der Ausbau der Mobilfunktechnologie der fünften Generation beginnt jetzt erst richtig und nimmt Fahrt auf. Die Pressemitteilungen von Telekom und Vodafone in den letzten Wochen deuten klar daraufhin, dass die Anbieter das Ausbautempo beim 4G-Nachfolger deutlich forcieren wollen.

Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage, wann o2 mit dem 5G startet. Telefónica Deutschland hat einen Markstart für dieses Jahr angekündigt. Zu Beginn sollen mit Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt am Main fünf Großstädte mit dem schnellen Mobilfunkstandard ausgebaut werden. Wann genau in diesem Jahr der Markstart erfolgt, ist nicht bekannt.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bei Telefónica Deutschland stand zuletzt der LTE-Ausbau im Vordergrund. Hier gab es einen Nachholbedarf, da der Netzbetreiber die Auflagen für Anfang 2020 nicht erfüllen konnte. Der Bundesnetzagentur hatte Druck auf o2 ausgebaut und darauf gedrängt, die Auflagen möglichst schnell zu erfüllen. Hier liegen die Gründe, weshalb Telefónica Deutschland bisher nicht mit der Mobilfunktechnologie der fünften Generation gestartet ist. Der Netzbetreiber droht nun auch bei 5G (ähnlich wie bei 4G) den Anschluss zu verlieren. Deutsche Telekom und Vodafone sind beim schnellen Mobilfunkstandard zumindest deutlich weiter.

(Bildquelle Beitragsbild: Deutsche Telekom)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar