Telefónica testet LTE National Roaming in mehr Regionen

Telefónica Deutschland testet seit März 2016 National Roaming mit LTE in Köln. Nutzer von E-Plus können sich in der Großstadt in das 4G-Netz von o2 einwählen. Seit kurzem sind mit Augsburg, Leipzig und Chemnitz neue Städte hinzu gekommen. In diesen Städten schaltet man den Frequenzbereich von E-Plus (1800-MHz) nach und nach ab.

Seit März 2016 testet Telefónica Deutschland National Roaming mit 4G in der Großstadt Köln. Wie teltarif.de berichtet, sind nun seit kurzem mit Augsburg, Leipzig und Chemnitz weitere Städte hinzu gekommen. In Chemnitz beschränkt sich die Testregion nicht nur auf die Stadt, sondern nach Meldungen von E-Plus-Nutzern bis ins sächsische Vogtland hinein. Auch in Köln hat man die Region für National Roaming mit LTE erweitertet. Die 4G-Nutzung des o2-Netzes ist nun auch für E-Plus-Kunden in Bonn möglich. Dabei geht der Test von Telefónica Deutschland immer nur in eine Richtung. Nutzer von E-Plus können sich ins 4G-Netz von o2 einwählen, andersherum funktioniert dies nicht.

Telefonica_Deuschland_Fahnen
Telefónica testet LTE National Roaming in verschiedenen Städten (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

Nach der Erweiterung von LTE National Roaming auf weitere Städte, beginnt man bei Telefónica laut teltarif.de damit, den Frequenzbereich von E-Plus nach und nach abzuschalten. Die Nutzer surfen dann nicht mehr mit 1800-MHz, sondern nutzen 800-MHz (Digitale Dividende I) von o2. In Köln hat man bereits 1800-MHz von E-Plus abgeschaltet. Nach Berichten von Nutzern des Forums Telefon-Treff geschieht dies aktuell auch in Augsburg. Ob die Abschaltung der 1800-MHz beim National Roaming für immer oder testweise erfolgt, ist nicht bekannt. Vieles spricht für eine dauerhafte Abschaltung. Telefónica Deutschland hat sich schließlich verpflichtet, denn von E-Plus verwendeten Frequenzbereich mit 1800-MHz an Vodafone abzugeben.

Zusammenlegung der LTE-Netze Mitte 2016

Mit dem Tests zu LTE National Roaming in Köln, Augsburg, Leipzig und Chemnitz sammelt Telefónica Deutschland Erfahrung für Mitte 2016. Ab diesem Zeitpunkt wird der Netzbetreiber die LTE-Netze von o2 und E-Plus zusammenlegen. Es deutet vieles darauf hin, dass es ab dem 01. Juli 2016 größere Änderungen bei Telefónica gegeben könnte. So läuft die beliebte Initiative „Highspeed für Jedermann“ (Kostenloses LTE) im E-Plus-Netz zum 30.06.2016 aus. Auch die Aktion bei den o2 Blue All-in Tarifen mit mehr Datenvolumen endet zu diesem Zeitpunkt. Möglicherweise startet Telefónica Deutschland dann  mit neuen oder angepassten Tarifen für ein gemeinsames Netz von o2 und E-Plus.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.