Telefónica Deutschland startet mit o2 You

Diese Woche ist o2 You gestartet. Das neue Tarifmodell von Telefónica Deutschland trennt Vertrag und Hardware. Den Nutzern verspricht der Netzbetreiber eine große Gestaltungsfreiheit bei den Tarifen. Kunden können über Smartphone-Anzahlung, Handyraten und Datenvolumen bestimmen.

Telefónica Deutschland ist am 08. Oktober mit o2 You gestartet. Beim neuen Tarifmodell trennt der Netzbetreiber Vertrag und Hardware. Nutzer können ihren Vertrag ganz nach ihren Wünschen zusammenstellen. Der Anbieter spricht von 50 Möglichkeiten seinen Handy-Vertrag ganz individuell zu gestalten. In vier Schritten bestimmt der Kunde seinen Wunschtarif. Zuerst erfolgt die Wahl eines Smartphones. In weiteren Schritten werden die Handy-Anzahlung, die Ratenzahlung und das gewünschte Datenvolumen festgelegt.

o2 You
Den Vertrag mit o2 You individuell anpassen. (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

Ratenzahlung und das Inklusivvolumen lassen sich bei o2 You nicht völlig individuell festlegen. So stehen 6, 12, 24 oder 36 Raten zur Auswahl. Beim Datenvolumen muss der Nutzer zwischen 1, 2, 10, 20, 30, 60 GB oder einer unlimitierten Flatrate wählen. Der Kunde ist beim neuen Vertragsmodell laut Telefónica Deutschland sehr flexibel. Der LTE-Vertrag lässt sich monatlich kündigen. In diesem Fall muss der Kunde nur noch die Raten für die Hardware abbezahlen.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Insgesamt ist es vorteilhaft, wenn der Kunde Vertrag und Hardware kombiniert. In diesem Fall gibt es einen o2 You Rabatt. Bei Beispiel: Entscheidet sich der Nutzer für ein iPhone 11 und zahlt das Smartphone innerhalb von 36 Monaten ab, gewährt Telefónica Deutschland einen Rabatt von 16 Euro pro Monat. Wird der Handyvertrag gekündigt, entfällt dieser monatliche Preisnachlass. Eine Modellrechnung findet sich in der Pressemitteilung des Netzbetreibers.

Genau rechnen bei o2 You

Das neue Tarifmodell des Netzbetreibers ist durchaus interessant, Kunden können individuell ihren Vertrag festlegen. Es gibt eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten. Doch beim Smartphone sollte jeder genau nachrechen. Was kostet das Handy mit Anzahlung und Raten unter Abzug des Rabatts unterm Strich? In einigen Fällen kann es sich lohnen, einen Vertrag ohne Hardware abzuschließen und das Handy nicht über Telefónica Deutschland zu finanzieren.

Das neue Tarifmodell o2 You ist für alle interessant, die ein Smartphone nicht auf einmal bezahlen können oder wollen. Beim Netzbetreiber ist eine lange Ratenzahlung bis 36 Monate möglich.

(Bildquelle Beitragbild: Telefónica Deutschland)      

Empfohlene Beiträge
Comments
  • Richard
    Antworten

    Ist das neue Tarifmodell auch interessant, wenn man kein neues Handy haben möchte?

Schreibe einen Kommentar