Telefónica Deutschland kündigt o2 Free unlimited an

Telefónica Deutschland hat o2 Free unlimited angekündigt. Die echte Datenflat (bis zu 225 Mbit/s) ist ab dem 21. August 2018 buchbar und kostet 59,99 Euro monatlich. Damit ist die Flatrate 20 Euro günstiger als die Angebote von Telekom (Magenta Mobil XL) und Vodafone (RED XL Unlimited).

Lange hat sich Telefónica Deutschland Zeit gelassen. Nun führt der Netzbetreiber mit o2 Free unlimited eine echte Datenflat ein. Der LTE-Tarif (bis zu 225 Mbit/s) lässt sich ab den 21. August 2018 buchen und kostet monatlich 59,99 Euro. Neben einer unlimitierten Datenflat können Kunden ohne Begrenzung telefonieren und SMS versenden. Der neue Tarif von o2 ist damit 20 Euro günstiger als die unlimitierten Datenflats von Deutscher Telekom und Vodafone. Die o2 Free-Tarife bleiben nach dem 21. August erhalten und lassen sich weiterhin buchen. Doch ist dies wirklich eine günstige Alternative?

o2-free-unlimited
Die neuen Tarife des Netzbetreibers ab 21. August (Bildquelle: Telefónica Deutschland)

Nach der Ankündigung von Telefónica Deutschland wurde in den Medien über die Frage spekuliert, ob das o2-Netz einer Datennutzung ohne Beschränkung gewachsen ist. Der Netzbetreiber versicherte, dass es auch bei einem großen Kundenansturm auf o2 Free unlimited keine Probleme mit den Netzen geben wird. Weiterhin führt Telefónica Deutschland das Produkt „o2 my All in One“ ein. Für 79,99 Euro monatlich gibt es neben einen Mobilfunk-Tarif noch einen Festnetzanschluss mit Telefonie- und Internet-Flatrate (bis zu 50 Mbit/s).

Unlimitierte Datenflat bei o2 kommt spät

In den vergangen Monaten stellten Medienvertreter immer wieder die Frage, ob Telefónica Deutschland die Einführung einer unlimitierten Datenflat plane. Die Antwort war nein. Nun hat man sich doch entschieden, einen sollen Tarif auf den Markt zu bringen. Der Netzbetreiber wollte den Angeboten von Telekom und Vodafone offenbar ein Produkt entgegensetzen.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Im März 2018 sorgte die Deutsche Telekom mit Magenta Mobil XL für viel Aufsehen. Der Netzbetreiber führte zu diesem Zeitpunkt die erste unlimitierte Datenflat zu einem bezahlbaren Preis ein. Davor gab es nur einen unlimitierten Tarif für fast 200 Euro. Im Mai 2018 folgte dann Vodafone mit RED XL Unlimited. Nun führt auch Telefónica Deutschland mit o2 Free unlimited eine unlimitierte Datenflat ein.

(Bildquelle Beitragsbild: Telefónica Deutschland)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

united-internet-zentral-1200px