Telefónica Deutschland meldet positives Q1/2015

Telefónica Deutschland hat seine vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2015 vorgelegt. Dabei zeigte sich das Unternehmen äußerst zufrieden mit dem Ergebnis für Q1/2015. Der Netzbetreiber profitiert von der zunehmenden mobilen Datennutzung seiner Kunden durch den Ausbau des LTE-Netzes. Dazu konnte Telefónica Deutschland im besagten Quartal besonders bei der Vermarktung von Endgeräten zulegen und dazu Bestandskunden gewinnen. Dies war laut Netzbetreiber maßgeblich mitverantwortlich für das gute Ergebnis Anfang des Jahres 2015.

Telefónica Deutschland

Der Vorstand von Telefónica Deutschland zeigt mit den Zahlen zufrieden (Bildquelle: Telefónica)

Zu den Umsatzzahlen schreibt Telefónica Deutschland auf seiner Presseseite: „Die Umsatzerlöse aus Mobilfunkdienstleistungen zeigten im Quartal eine gute Entwicklung und stiegen im Jahresvergleich um 1,5 Prozent. Das bereinigte Betriebsergebnis vor Abschreibungen (OIBDA) legte mit einem Zuwachs von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 378 Millionen Euro kräftig zu.“ (Quelle: Pressemitteilung) Neben diesem erfreulichen Ergebnis komme man bei der Integration nach der Fusion gut voran.

So hätte man 301 Shops ausgewählt, welche in der zweiten Jahreshälfte 2015 von Drillisch übernommen werden. Dazu biete Telefónica Deutschland mit National Roaming seinen Kunden erste konkrete Vorteile aus der Fusion von o2 und E-Plus. Hier profitieren Nutzer von einem gemeinsamen UMTS-Netz und einer damit deutlich besseren 3G-Netzabdeckung. Letztendlich macht der Netzbetreiber auch die neuen Produktangebote im ersten Quartal 2015 für das gute Ergebnis verantwortlich.

Telefónica Deutschland mit 5,1 Millionen LTE-Kunden

Anfang Februar 2015 hat Telefónica Deutschland alle seine Tarife für LTE freigeschaltet, was zu einem deutlichen Anstieg bei den LTE-Kunden auf 5,1 Millionen führte. Zu den 4G-Kunden zählt der Anbieter alle Nutzer mit einem LTE-fähigen Tarif und Handy. Insgesamt vermeldet der Netzbetreiber 42,2 Millionen Mobilfunkanschlüsse und einen Anstieg von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei hat man besonders bei den Bestandskunden zugelegt. Weitere neue Produkt im ersten Quartal 2015 waren neben den bereits genannten National Roaming noch die Einführung von Voice over LTE (VoLTE).

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Insgesamt sieht sich Telefónica Deutschland für das Jahr 2015 und die Zukunft gut aufgestellt. Bis zum Ende des Jahres möchte man 75 Prozent der Bevölkerung mit LTE erreichen. Hier erwartet man, dass man weiterhin von der gestiegenen mobilen Datennutzung mit 4G der Kunden profitiert.

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.