T-Mobile, Vodafone und o2 verbessern LTE-Ausbau

Von

T-Mobile versorgt 50 Städte mit LTE

T-Mobile gab im Juli bekannt, dass man bereits 50 Städte mit LTE versorge. Seit wenigen Tagen ist 4G auch in Großstädten wie Berlin, Bremen und Stuttgart verfügbar. Dazu hält die Telekom an ihrem Ziel fest, bis Ende 2012 mehr als 100 deutsche Städte mit LTE zu versorgen. Der LTE-Ausbau erfolgt in allen Städten mit den 1800-MHz-Frequenzen und startet im Zentrum. Nach und nach baut T-Mobile auch die Außenbezirke der jeweiligen Städte aus. Hier die Liste der 50 Städte:

Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Braunschweig, Bremen, Celle, Darmstadt, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt a. M., Freiburg, Friedrichshafen, Fulda, Gera, Gießen, Göttingen, Gütersloh, Hagen, Halle (Saale), Hamburg, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Hildesheim, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Koblenz, Köln, Leipzig, Ludwigshafen, Mainz, Mannheim, Mönchengladbach, München, Münster, Neumünster, Oberhausen, Oldenburg, Paderborn, Pforzheim, Stuttgart, Velbert, Wolfsburg

Alles zu den vier dt. Netzbetreibern im Vergleich:

Auch auf dem Land treibt die Deutsche Telekom den Ausbau von 4G weiter voran. Der  Netzbetreiber will bis zum Ende des Jahres 1000 Weiße Flecken auf dem Land schließen. Im letzten Jahr hatte die Telekom bereits 2000 unterversorgte Ortschaften mit 4G ausgebaut. Mittlerweile sind die Weißen Flecken in 14 der 16 Bundesländer mit LTE abgedeckt. Laut der Bundesnetzagentur sollen die fehlenden Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg in den nächsten Wochen folgen. Neben T-Mobile trägt auch Vodafone einen massiven Anteil am schnellen LTE-Ausbau in Deutschland.

Vodafone gibt aktuelle Zahlen zum LTE-Ausbau bekannt

LTE Vodafone Juli 2012

LTE-Netzabdeckung von Vodafone 07/12

Laut einem Bericht von Mobilfunk-Talk.de gab Vodafone auf einer Vertriebsveranstaltung aktuelle Zahlen zum LTE-Ausbau bekannt. So versorge der Netzbetreiber ähnlich wie T-Mobile bereits mehr als 50 Städte mit LTE. Bis heute hat man 2900 Mobilfunkmasten mit 4G aufgerüstet. Insgesamt deckt Vodafone laut eigener Angaben deutschlandweit eine Fläche von 40 Prozent mir LTE ab und erreicht damit 14 Millionen Haushalte. Aktuell hat der Netzbetreiber 160.000 LTE-Kunden.

Auch Vodafone hat sich für die nächsten Monate ehrgeizige Ziele gesetzt. Bis Mai 2013 möchte man 65 Prozent der Fläche deutschlandweit mit LTE abdecken und 26 Millionen Haushalte mit 4G versorgen. Dazu will man den UMTS-Ausbau weiter vorantreiben. Bis Ende 2012 sollen 90 Prozent der Haushalt mit UMTS oder LTE versorgt sein.

o2 startet in Nürnberg und Dresden

Am 03. Juli startete auch o2 mit seinen mobilen LTE-Tarifen in Nürnberg und Dresden. In Kürze sollen München und Leipzig folgen. Ein Sprecher von o2 gab zum LTE-Start bekannt, dass man weiterhin am Ziel festhalte, bis Ende 2012 insgesamt 200 Städte und Gemeinden mit LTE zu versorgen. Die neuen o2 LTE Tarife wurden gerade erst bekannt gegeben.

Alle drei Netzbetreiber geben damit ordentlich Gas beim LTE-Ausbau und 4G ist in immer mehr Städten verfügbar. In Großstädten wie Berlin und Hamburg gibt es mittlerweile sogar eine Doppelversorgung mit LTE. Hier wetteifern T-Mobile und Vodafone um die Kunden.

LTE-Verfügbarkeit der 4 Netzbetreiber vergleichen:

PLZ

      

Ort

Straße & Hausnummer

 

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.