Swisscom startet mit LTE Advanced

Swisscom startet mit LTE-A

Swisscom startet mit LTE-A

Swisscom ist in der Schweiz mit LTE Advanced (Übertragungsrate von bis zu 300 Mbit/s) gestartet. Aktuell bietet der Netzbetreiber LTE-A nur punktuell an den Bahnhöfen Lausanne und Bern an. Ab Anfang Juli 2014 ist LTE-A dazu an stark frequentierten Orten in den Städten Bern und Biel verfügbar. Die hohe Geschwindigkeiten bei LTE Advanced erreicht Swisscom über LTE Carrier Aggregation (Nutzung von 40 MHz). Hierzu bündelt der Anbieter 4G-Frequenzen mit 1800- und 2600-MHz (2 x 150 Mbit/s), um eine Surfgeschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s zu ermöglichen. Mit LTE Advanced möchte Swisscom den wachsenden Datenverbrauch in den Mobilfunknetzen bewältigen und den Kunden höhere Übertragungsraten bieten.

Im Herbst wird man dann weitere Städte mit LTE Advanced ausbauen. Hierzu gehören Zürich, Genf, Luzern, Lugano und Basel. Beim Ausbau mit LTE-A kann sich Swisscom durchaus noch Zeit lassen, denn bisher gibt es noch keine Hardware, welche 4.5G mit bis zu 300 Mbit/s unterstützt. Endgeräte für LTE Advanced soll es erst ab Herbst 2014 geben. Bereits heute bietet der Netzbetreiber in vielen Orten das schnelle LTE Cat-4 (bis zu 150 Mbit/s). Laut Pressemitteilung von Swisscom versorgt man aktuell 91 Prozent der Schweizer Bevölkerung mit 4G. Swisscom war im November 2012 mit LTE gestartet.

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.