Swisscom schaltet 2G-Netz Januar 2021 ab

Swisscom schaltet in wenigen Tagen das 2G-Netz in der Schweiz ab. Die Frequenzen werden für neuere Mobilfunktechnologien genutzt. Nur ein Prozent der Kunden in der Schweiz nutzt den veralteten Mobilfunkstandard. In Deutschland wird Mitte 2021 das 3G-Netz abgeschaltet, eine Abschaltung von 2G ist unwahrscheinlich.

Swisscom hat das Ende von 2G eingeläutet. Am 04. Januar 2021 schaltet der Netzbetreiber die Mobilfunktechnologie der zweiten Generation ab. Die Abschaltung wurde bereits vor fünf Jahren angekündigt. Das Ende des Mobilfunkstandards betrifft nur wenige Kunden. Der Anteil von 2G am gesamten Mobilfunkverkehr liegt in der Schweiz unter 1 Prozent. Die Frequenzen im Bereich 850 bis 1900 MHz nutzt Swisscom für neuere Technologie. Dazu ist das veraltete Funknetz äußerst energieaufwändig. 2G benötigt 5400 Watt zu Übertragung von 1 MB, bei den modernen Funktechniken sind es etwa 0,2 Watt.

In der Schweiz spielt 2G keine Rolle mehr (Bildquelle: Swisscom)

Wie sieht es bei den anderen Schweizer Netzbetreibern aus? Salt hat das 2G-Netz bereits zu 90 Prozent deaktiviert, die Mobilfunktechnologie funkt nur noch in Gebieten, wo es kein 3G oder LTE gibt. Sunrise wird den Mobilfunkstandard erst im Jahr 2022 abschalten. Wie steht es um 3G in der Schweiz? Auf der Infoseite zur 2G-Anschaltung spricht Swisscom davon, dass das 3G-Netz noch bis 2024 aktiv bleibt. Der Schweizer Netzbetreiber will seine Kunden mindestens 3 Jahre vor der Abschaltung informieren.

Deutsche Netzbetreiber schalten 3G ab

In Deutschland haben die Netzbetreiber 2020 einen konkreten Termin zur 3G-Abschaltung genannt. Deutsche Telekom und Vodafone deaktivieren die Mobilfunktechnologie der dritten Generation am 30. Juni 2021. Telefónica Deutschland folgt Ende 2021. Kunden, die noch einen alten Vertrag haben, werden automatisch und kostenlos umgestellt. Dazu sollen den Nutzer passende LTE-Smartphones angeboten werden. Die Telekom hat angekündigt, alle Standorte, wo es heute ausschließlich 3G gibt, bis spätestens Mitte 2021 mit LTE auszubauen.

Verfügbarkeit testen!

  

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine 2G-Abschaltung wie bei Swisscom ist in Deutschland aktuell nicht geplant. Die Mobilfunktechnologie der zweiten Generation bietet in vielen ländlichen Regionen eine Rückfallebene.

(Bildquelle Beitragsbild: Swisscom)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar