Steigende Nutzerzahlen bei UMTS – 3G erlebt zweiten Frühling

UMTS und HSDPA konnten im Jahr 2011 ein großes Wachstum bei den Nutzerzahlen und dem Verbrauch von Datenvolumen verzeichnen. Dies teilte die BITKOM im August in einer Presseerklärung mit und berief sich auf Zahlen der Bundesnetzagentur. So stiegen die Nutzerzahlen bei UMTS von 21,2 Millionen auf 28,6 Millionen, was einem Wachstum von 35% entspricht. Noch nie waren die Verbraucherzahlen bei UMTS und HSDPA seit Marktstart von 3G so stark gestiegen.

UMTS Download

UMTS Download-Volumen (Bildquelle: bitkom.org)

Beim Verbrauch von Datenvolumen gab es gar einen Anstieg von 42% im Vergleich zum Vorjahr. Verbrauchten die Deutschen im Jahr 2010 noch 65 Millionen Gigabyte, waren es ein Jahr später bereits 93 Millionen Gigabyte. Im Jahr 2012 soll dann die 100 Millionen-Marke beim Datenverbrauch in Deutschland deutlich übertroffen werden.

Die Gründe für den zweiten Frühling von UMTS sieht der BITKOM-Hauptgeschäftsführer Rohleder in der wachsenden Zahl von leistungsfähigen Smartphones und Tablets. Bereits vor einigen Jahren waren es ebenso die ersten Smartphones, welche UMTS und HSDPA zum Durchbruch verhalfen.

Auch LTE beeindruckt mit schnellen Wachstum

Doch auch LTE kann durch ein schnelles Wachstum beeindrucken. Eine Studie von 4G.de zeigt, dass LTE seit dem Start im März 2011 ein rasantes Wachstum vollzogen hat. Bereits 34% der Fläche in Deutschland sind mit 4G versorgt und 14 Millionen Haushalte können heute LTE nutzen.

Seit Anfang 2012 kommt LTE in immer mehr deutsche Städte. Laut der Studie von 4G.de sind viele Großstädte bereits gut mit LTE ausgebaut. Führend sind aktuell die Städte Frankfurt am Main (90%), Düsseldorf (82%) und Hannover (70%). Hinten liegt überraschender Weise die Hauptstadt Berlin (38%). Doch hier möchte T-Mobile den LTE-Ausbau in den nächsten Wochen forcieren, sodass Berlin bald den Anschluss an die anderen Großstädte finden sollte.

Wachablösung UMTS durch LTE bereits 2012?

Beim schnellen LTE-Ausbau dürfte die Frage spannend sein, wie die UMTS-Nutzerzahlen für Ende 2012 aussehen und ob hier das Wachstum nicht einbricht. Im Jahr 2011 steckte LTE als Mobilfunktechnologie zu sehr in den Kinderschuhen, um eine ernsthafte Konkurrenz für UMTS zu sein. Sollte UMTS und HSDPA bereits in diesem Jahr an Bedeutung verlieren und LTE bei den Nutzern das Feld überlassen? Man darf gespannt sein.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar