Statistisches Bundesamt: Jeder zweite Internetnutzer surft mobil im Netz

Die Hälfte aller deutschen Internetnutzer waren im Jahr 2013 mobil im Netz unterwegs. Dies geht aus einer aktuellen Meldung des Statistischen Bundesamts hervor. So nutzen im letzten Jahr 29,7 Millionen Verbraucher mobiles Internet. Dies entspricht 51 Prozent der Internetnutzer in Deutschland. Im Jahr 2012 waren es noch 20,8 Millionen. Das Statistische Bundesamt spricht hier von einem beträchtlichen Wachstum von 41 Prozent, vergleicht man die Nutzerzahlen in den Jahren 2012 und 2013 miteinander. Man kann dabei in allen Altersgruppen ein deutliches Wachstum von mindestens 11 Prozent im Vergleich zu 2012 feststellen. Mobiles Internet wird also immer beliebter bei den Deutschen.

Personen ab 10 Jahren

2013

2012

Veränderung in Prozent

Deutschland gesamt

51%

37%

+14

Altersgruppen

10 bis 15 Jahre

47%

29%

+18

16 bis 24 Jahre

81%

59%

+22

25 bis 44 Jahre

62%

42%

+16

über 45 Jahre

33%

22%

+11

(Quelle: Statistisches Bundesamt)

Einer besonderen Beliebtheit erfreut sich mobiles Internet dabei in der Altersgruppen von 16 bis 24 Jahren. Hier gehen bereits 81 Prozent aller Nutzer unterwegs online. Den geringsten Anklang findet mobiles Surfen hingegen in der Altersgruppe von über 45 Jahren. Interessante ist dazu die Feststellung des Statischen Bundesamts, dass es bei der Nutzung von mobilen  Internet in den beiden jüngsten Altersgruppen keinen Unterschied bei den Geschlechtern gibt. Deutliche Unterschiede gibt es erst in der Gruppen von über 45. Hier gehen 39 Prozent der Männer mobil online, während es bei den Frauen nur 22 Prozent sind

No votes yet.
Please wait...
Marius Pieruschka
Als ausgewiesener LTE-Fachmann auf 4G.de aktiv.
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.