Starkes Wachstum bei 4G-Hardware: GSA meldet 1889 LTE-Endgeräte weltweit

Die GSA (Global mobile Suppliers Association) meldet für Juli 2014 weltweit 1889 LTE-Endgeräte und spricht von einem starken Wachstum bei 4G-Hardware. Betrachtet man die letzten 12 Monate, ist die Anzahl der Endgeräte von 948 auf 1889 um fast 100 Prozent angestiegen. Den Hauptgrund für die immer größere Verbreitung von LTE-Hardware sieht die Mobilfunkvereinigung in der wachsenden Anzahl von 4G-Netzen weltweit. Für Juli 2014 meldet die GSA 308 kommerzielle LTE-Netze auf der Welt, deren Anzahl bis Ende 2014 noch auf 350 anwachsen soll.

LTE-Smartphones und 4G-Router dominieren bei der Hardware weltweit (Bildquelle: GSA)

LTE-Smartphones und 4G-Router dominieren bei der Hardware weltweit (Bildquelle: GSA)

Bei der Hardware weltweit dominieren ganz klar die LTE-Smartphone (835 Endgeräte). Dahinter folgen 4G-Router (513 Endgeräte), LTE-Surfsticks (187 Endgeräte) und 4G-Tablets (175 Endgeräte). Gerade die Anzahl der LTE-fähigen Tablets hat laut GSA in den letzten Monaten deutlich zugenommen. So gibt es allein seit März 2014 insgesamt 43 neue Tablets mit 4G auf dem Markt. Bei den LTE-Frequenzen unterstützen die meisten Geräte 1800-MHz, was auch das weltweit dominierende Frequenzspektrum in den LTE-Netzen ist.

Immer mehr Hardware unterstützt LTE Cat-4

Interessant sind die Zahlen der GSA zur Hardware mit LTE Cat-4 (bis zu 150 Mbit/s). So unterstützen 373 der 1889 Endgeräte bereits LTE+. Auch hier reagieren die Hersteller auf die zunehmende Verbreitung von LTE Cat-4 auf der ganzen Welt. Dazu gibt es bereits erste Hardware für LTE Advanced (LTE Cat-6 mit bis zu 300 Mbit/s). Doch hier stehen wir mit gerade einmal 7 Endgeräte noch ganz am Anfang.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.