Smartphone-Verkäufe weltweit: Apple schwächelt, Xiaomi top

Samsung, Apple und Huawei dominieren unverändert den Smartphone-Markt weltweit. Dies geht aus Zahlen der ICD für das dritte Quartal 2017 hervor. Die Daten zeigen, dass der chinesische Hersteller Huawei immer näher an Apple heranrückt. Der aktuelle Gewinner bei den Handy-Verkäufen weltweit ist jedoch Xiaomi mit einem ordentlichen Wachstum.

Beachtliche 43 Prozent der Verbraucher weltweit kaufen ihr Smartphone bei Samsung, Apple und Huawei. Schaut man sich die Top 5 bei den Handy-Verkäufen auf der ganzen Welt an, sind es 60 Prozent. Diese Zahlen gehen aus einer aktuellen Studie der ICD (International Data Corporation) hervor. Die Marktanteile bei den Top 5 für das dritte Quartal 2017 sehen wie folgt aus. In den Klammern stehen die Zahlen für Q3/2016: Samsung 22,3 Prozent (20,9 Prozent), Apple 12,5 Prozent (12,5 Prozent), Huawei 10,5 Prozent (9,3 Prozent), OPPO 8,2 Prozent (7,1 Prozent) und Xiaomi 7,4 Prozent (3,7 Prozent). Bei den Smartphone-Verkäufen weltweit zeigen sich einige Auffälligkeiten. So haben sich die Marktanteile bei Apple zwischen Q3/2016 und Q3/2017 nicht verändert. Die Verkäufe haben nur um 2,6 Prozent zugelegt, da weltweit allgemeinen mehr Handys in Q3/2017 über den Landentisch gingen. Offenbar hat sich das iPhone 8 Ende September, wie es die Gerüchte besagen, eher schwach verkauft.

icd_q32017
Markanteile bei Handy-Verkäufen weltweit im Q3/2017 (Bildquelle: IDC)

Dies führt dazu, dass Huawei immer näher an Apple heranrückt und den Marktanteil wie auch die Verkäufe steigert. Auch Samsung konnte bei den Smartphone-Verkäufen weltweit deutlich zulegen und ist der unumstrittene Marktführer. Der eigentliche Gewinner in den Top 5 ist das chinesische Unternehmen Xiaomi mit einem Wachstum von 102,6 Prozent. Bei Xiaomi freut man sich aktuell über florierende Geschäfte in China und Indien. Dazu drängt der Konzern auf dem europäischen Markt. Das Xiaomi Mi Mix 2 ist seit heute bei Amazon Spanien verfügbar. Eine Bestellung des großen Smartphones mit 5,99 Zoll soll auch nach Deutschland möglich sein.

Wenige Hersteller dominieren den Markt

Die Zahlen von IDC zeigen es deutlich. Im dritten Quartal 2017 dominieren fünf Hersteller die Smartphone-Verkäufe weltweit und kamen auf beachtliche 60,9 Prozent. Die sonstigen Hersteller haben im Vergleich zu Q3/2016 stark an Marktteilen verloren. Dazu wachsen die Marktanteile der chinesischen Hersteller überdurchschnittlich. Hatte man noch vor einiger Zeit die Ankündigung von Huawei belächelt, Apple von Platz zwei verdrängen zu wollen, könnte dies schon bald Realität werden. In Q4/2017 dürfte das Unternehmen aus Cupertino sich jedoch erst einmal über Rekorderlöse mit dem iPhone X freuen.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

4G