Smartmobil: Deaktivierung der Datenautomatik möglich

Bei Smartmobil lässt sich die Datenautomatik ab dem 08. Januar 2018 deaktivieren. Die Regelung gilt nur für Neuverträge ab diesem Datum. Bei älteren Verträgen ist die Automatik weiterhin ein fester Tarifbestandteil. Das Infoportal 4G.de empfiehlt Neukunden, die Datenautomatik gleich nach Vertragsabschluss zu deaktivieren.

Bisher war bei Smartmobil die Datenautomatik ein fester Tarifbestandteil und ließ sich so nicht deaktivieren. Seit dem 09. Januar 2018 hat der Mobilfunkdiscounter einige Details bei seinen Tarifen geändert. Die umstrittene Automatik lässt sich nun schriftlich, telefonisch oder über die persönliche Service-Welt deaktivieren. Die Änderung gilt nur für Neuverträge. Haben Sie ihren Vertrag vor dem 08. Januar 2018 abgeschlossen, bleibt die Datenautomatik weiterhin ein fester Tarifbestandteil. Smartmobil hat einige Details bei der Automatik geändert. Bei LTE Special werden nun bis zu drei Mal 200 MB für 3 Euro nachgebucht. Bei LTE Pro gibt es bis zu drei Mal 500 MB für 3 Euro. Weiterhin lässt sich optional 1 GB für 4,99 Euro buchen.

Im letzten Jahr erhielten die Kunden noch bis zu drei Mal 100 MB für 2 Euro. Smartmobil hat bei der Datenautomatik nachgebessert, dies gilt besonders für den Tarif LTE Special. Das Infoportal 4G.de empfiehlt Neukunden trotzdem, die Automatik direkt nach Vertragsabschluss zu deaktivieren. Durch das Nachbuchen von Volumen entstehen nur monatliche Mehrkosten. Kommen Sie mit 1 GB (LTE Special für 7,49 Euro) an Inklusivvolumen im Monat nicht aus, empfiehlt es sich gleich, den 4G-Tarif LTE Pro mit 5 GB für 14,99 Euro zu buchen. Sie surfen dazu mit bis zu 225 Mbit/s im o2-Netz. Der Pro-Tarif bietet dazu bis zu Smartmobil bei seinen Tarifen aktuell einen Rabatt von 50 Prozent.


4G-Tarife mit abwählbarer Automatik


Schritt von Smartmobil erfreulich

Es ist erfreulich, dass der Mobilfunkdiscounter nun diesen Weg geht und die Deaktivierung der Datenautomatik ermöglicht. Diese Entscheidung macht die günstigen 4G-Tarife der Drillisch Tochter attraktiver. Mit der Datenautomatik bestand in der Vergangenheit immer die Gefahr, dass Zusatzkosten entstehen. Dieses Problem besteht nun nicht mehr.

(Bildquelle Beitragsbild: © Fotowerk – stock.adobe.com)

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

LTE-4Gsmartphone-surfen