simply LTE 10000 für 14,99 statt 24,99 Euro monatlich

 In 4G Tarife

Der Mobilfunkdiscounter simply bietet bei seinem Tarif LTE 10000 einen ordentlichen Rabatt. Wer sich für die Allnet-Flat mit 10 GB Datenvolumen im o2-Netz entscheidet, zahlt 14,99 statt 22,99 Euro monatlich. Die reduzierte Grundgebühr gilt für einen Vertrag mit 24 Monaten und auch ohne Vertragslaufzeit. Der Kunde hat die Wahl.

Der Discounter simply vermarktet diese Tage den Tarif LTE 10000 zu einer reduzierten Grundgebühr. Die monatliche Grundgebühr beträgt noch bis zum 30. Oktober (11 Uhr) 2019 insgesamt 14,99 Euro statt 22,99 Euro. Der 4G-Tarif im o2-Netz bietet ein Inklusivvolumen von 10 GB (bis zu 50 Mbit/s). Es handelt sich um eine Allnet-Flat (Telefonie und SMS). Der Kunde kann zwischen einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten und der Variante ohne Laufzeit (1 Monat) wählen. Der Rabatt von simply gilt in jeden Fall. Wer sich für einen Vertrag von 24 Monaten entscheidet, spart den Bereitstellungspreis von 19,99 Euro.

LTE 10000 für 14,99 Euro statt 22,99 Euro (Bildquelle: simply)

Die Tarife von simply beinhalten die umstrittene Datenautomatik. Hat der Nutzer sein Inklusivvolumen verbraucht, wird automatisch und kostenpflichtig Datenvolumen nachgebucht. Die Automatik beim Mobilfunkdiscounter lässt sich schriftlich, telefonisch und in der persönlichen Servicewelt deaktivieren. Wir empfehlen eine Deaktivierung der Datenautomatik direkt nach Vertragsabschluss, so vermeiden Sie unnötige Mehrkosten.


LTE 10000 mit Aktionspreis


Beim Tarif LTE 10000 hat simply die monatliche Grundgebühr (14,99 Euro) ordentlich reduziert, wie ein Vergleich zeigt. Der Tarif LTE 5000 kostet aktuell 12,99 Euro pro Monat.  Der Aktionstarif kostet monatlich nur 2 Euro mehr und bietet das doppelte Datenvolumen. Wer sich für LTE 10000 interessiert, sollte sich in den nächsten Tagen entscheiden. Das Angebot gilt nur noch bis zum 30. Oktober.

Lohnt sich ein 4G-Tarif im o2-Netz?

Lohnt sich der LTE-Tarif von simply im o2-Netz? Viele Nutzer stehen 4G-Tarifen im Netz von Telefónica Deutschland kritisch gegenüber und es gibt Klagen über die Netzqualität. Doch das o2-Netz ist mittlerweile besser als sein Ruf. Der Konzern hat in den letzten Monaten den 4G-Ausbau intensiv vorangetrieben. In diesem Jahr stehen 10.000 LTE-Aufrüstungen an. Bis zum Ende des Jahres muss Telefónica Deutschland wie Telekom und Vodafone eine 4G-Netzabdeckung von 98 Prozent nach Bevölkerung bieten. Der Münchner Netzbetreiber hat angekündigt, die Auflagen der Bundesnetzagentur in jeden Fall zu erfüllen.

(Bildquelle Beitragsbild: © Björn Wylezich – stock.adobe.com)     

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

lte-logo-1200pxSIM-Karte