Samsung Galaxy S9: Erste Präsentation auf CES 2018?

Sehen wir das Samsung Galaxy S9 und 9S+ bereits auf der CES 2018?  Laut einem Bericht von Venturebeat wird Samsung in Las Vegas erste Details zum S9 bekanntgeben. Im März 2018 erfolgt trotzdem eine Keynote und der Markstart der Smartphones ist im April. Das S9 und S9+ sollen sich bei der Hardware in mehreren Punkten unterscheiden.

Die Südkoreaner könnten das Samsung Galaxy S9 und S9+ bereits auf der CES 2018 in Las Vegas (9-12. Januar) zeigen. Dies berichtet der treffsichere Leaker Even Blass auf Venturebeat und beruft sich auf eine verlässliche Quelle, die mit den Plänen von Samsung vertraut ist. Was das Unternehmen auf der CES 2018 im Detail zeigt, ist nicht bekannt. Es könnte sich auch nur um ein Teaser-Video zum kommenden Smartphone handeln. Im März 2018 findet wie gewohnt die Keynote zum Samsung Galaxy S9 statt, in April startet dann der Verkauf der Handys. Warum hat sich Samsung entschieden, sein Smartphone bereits Anfang des Jahres zumindest teilweise zu enthüllen? Offenbar möchte man Leaks vorbeugen. Denn bereits jetzt sind erste Details zum Samsung Galaxy S9 bekannt geworden. Bei beiden Modellen könnte es deutliche Unterschiede bei der Hardware geben.

galaxy_s8
Sehen wir den Nachfolger des S8 bereits auf der CES 2018 (Bildquelle: Samsung)

Das S9 hat wohl ein Display mit 5,8-Zoll, verfügt über 4 GB RAM und 64 GB internen Speicher. Der größere Bruder mit 6,2-Zoll soll über 6 GB RAM und ebenso 64 GB Flashspeicher verfügen. Dazu spendiert Samsung dem S9+ eine Dual Kamera. Eine weitere Neuerung bei den Smartphones dürfte die Positionierung des Fingerabdrucksensors sein. Der Sensor soll sich auf der Rückseite unterhalb der Kamera befinden. Hier reagiert der Konzern aus Südkorea auf die Kritik der Kunden. Samsung Galaxy S9 und S9+ kommen mit einem microSD-Kartenslot. Immer mehr Hersteller verzichten auf den Kartenslot, beim Unternehmen aus Südkorea hält man weiter daran fest.

Samsung Galaxy S9: Wenige Änderungen beim Design

Das S9 wird sich im Design zum S8 nur wenig unterscheiden. Laut dem Bericht von Venturebeat setzt man in Südkorea auf einen Zweijahreszyklus wie wir diesen von Apple kennen. Auch Samsung möchte nur noch alle zwei Jahres völlig überarbeitete Galaxy Modelle auf den Markt bringen. Das Samsung Galaxy S9 könnte somit nur ein Upgrade zum S8 darstellen. Auch wenn es sich noch um ein Gerücht handelt. Evan Blass gilt als äußert treffsicherer Leaker und man darf gespannt sein, was wir auf der CES 2018 von den Südkoreaner sehen und viele Details zum  S9 genannt werden.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:




Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar