Samsung Galaxy S9: Präsentation am 27. Februar 2018?

Das Samsung Galaxy S9 könnte am 27. Februar auf dem MWC 2018 in Barcelona präsentiert werden. Dieses Datum nennen zwei Quellen und berufen sich auf Informationen aus Unternehmenskreisen. Erste Eindrücke vom S9 gibt es bereits. Geleakte Bilder zeigen das kommende Smartphone. Beim Design wird es wohl keine großen Unterschiede zum S8 geben.

Sehen wir das Samsung Galaxy S9 am 27. Februar bei einer Präsentation im Rahmen des MWC in Barcelona? Dieses Datum nennen zwei Quellen und berufen sich auf Informationen aus Unternehmenskreisen. Bloomberg spricht etwas zurückhaltend von einer Vorstellung im Februar, während die koreanische Seite „The Bell“ den 27. Februar 2017 als konkretes Datum nennt. Dies würde klar auf eine Präsentation des Samsung Galaxy S9 auf dem Mobile World Congress (26. Februar bis 01. März) hindeuten. Der Verkaufsstart wäre dann im März. Darf man aktuellen Gerüchten glauben, möchte Samsung das S9 möglichst schnell auf dem Markt bringen, um den iPhone X Konkurrenz zu machen.

s9-twitter
Gleichen sich S9 und S8 sehr stark im Design (Bildquelle: Twitter)

Eine Präsentation des Smartphone auf dem MWC 2018 ist durchaus realistisch, schließlich hat das koreanische Unternehmen das S2, S5, S6 und S7 in Barcelona präsentiert. Ein wenig Vorsicht ist bei den Gerüchten schon geboten. Vor einigen Wochen hat der allgemein treffsichere Leaker Evan Blass berichtet, auf der CES 2018 würde die Südkoreaner erste Details zum Samsung Galaxy S9 verkünden. Anfang Dezember widersprach ein Unternehmensvertreter diesen Gerüchten. Eine Präsentation in Las Vegas Anfang 2018 sei höchst unwahrscheinlich. Neben Spekulationen zum Vorstellungstermin sind in den letzten Tagen verschiedene Bilder zum S9 geleakt.

Ist das Samsung Galaxy S9 den S8 sehr ähnlich?

Als fast sicher gilt: Das Design des Samsung Galaxy S9 wird sich nicht stark vom Vorgänger unterscheiden. Eine kleine Änderung könnte es beim Display geben. Das Infinity Display des S9 soll insgesamt 90 Prozent der Front einnehmen, beim S8 sind es 84 Prozent. Nun meldet der Leaker @Universelce auf Twitter, das geplante Design sei verworfen worden. Dem Unternehmen sei es nicht gelungen, den Rand beim kommen Flaggschiff noch dünner zu machen.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Folglich könnte Samsung Galaxy S9 dem S8 sehr ähnlich sehen. Was sich sicherlich ändern wird, ist die Position des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite. Der Sensor wird beim S9 nicht so nah neben der Kamera befinden, dieses Detail hatten verschiedene Kunden bemängelt.

(Bildquelle Beitragsbild: Samsung)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

iphone-store-hamburg