Samsung Galaxy S8: Keine Präsentation auf dem MWC

Das Samsung Galaxy S8 wird nicht auf dem MWC 2017 in Barcelona präsentiert. Dies bestätigte Koh Dong-jin gegenüber Reuters. Einen Termin für die Vorstellung wollte der Samsung Mobile-Chef nicht nennen. Verantwortlich für die Verschiebung sei das Note 7-Debakel. Wahrscheinlich ist eine Präsentation Ende März oder Anfang April.

Zuletzt wird immer häufiger über einen späteren Vorstellungstermin des Samsung Galaxy S8 spekuliert. Nun ist es offiziell: Der südkoreanische Unternehmen wird sein Smartphone-Flaggschiff nicht wie üblich auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona präsentieren. Dies bestätigte Samsung Mobile-Chef Koh Dong-jin in einer Pressekonferenz gegenüber Reuters. Ein Datum für die Präsentation des Samsung Galaxy S8 wollte der Konzern nicht nennen. Ein Termin im März oder April gilt als wahrscheinlich. Zuletzt wurde immer der 29. März 2017 für einen Unpacked Event in London ins Spiel gebracht. Ein Verkaufsstart des Smartphones würde dann am 15. April oder etwas später in der 17 KW erfolgen.

lifestyle_12_s7-edge
Einen Nachfolger vom S7 sehen wir wohl Ende März (Bildquelle: Samsung)

Als Grund für den verschobenen Präsentationstermin nannte Samsung das Debakel mit dem Note 7. Beim S8 darf man sich einen vergleichbaren Fehler auf gar keinen Fall erlauben, vielmehr geht es darum, Vertrauen beim Kunden zurückzugewinnen. Diese Ankündigung von Samsung dürfte LG freuen. Nun geht der Plan auf, das LG G6 (Vorstellung auf dem MWC 2017) noch vor dem Samsung Galaxy S8 zu präsentieren und auf dem südkoreanischen Markt zu bringen. Auch Huawei und Lenovo präsentieren in Barcelona ihre Smartphones. Samsung scheint dies alles kalt zu lassen. Der Konzern geht fest von einem großen Erfolg des S8 aus und möchte 60 Millionen Einheiten verkaufen.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Es erwarten uns wieder zwei Modelle des Samsung Galaxy S8. Laut der aktuellen Gerüchteküche sollen beide Geräte fast randlos (Edge-Display) sein. Der Rahmen unter- und oberhalb des Displays wird wohl recht schmal sein. Es soll einen Irisscanner geben, der Homebutton findet sich im Display. Die günstigste Variante dürfte 850 Euro kosten. Das S8 Plus könnte die 1000 Euro Marke knacken.

Geheime Präsentation auf dem MWC 2017?

Ein Gerücht hält sich weiterhin: Möglicherweise bekommt ein kleiner Kreis ausgewählter Pressevertreter das Samsung Galaxy S8 auf dem MWC 2017 zu sehen, während die große Präsentation für die breite Öffentlichkeit erst in London stattfindet. Ob es wirklich eine Vorstellung sozusagen hinter verschlossenen Türen gibt und ob etwas nach außen dringt, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Doch es sollte uns wundern, wenn eine solche Veranstaltung (sofern sie stattfindet) gewollte oder „ungewollt“ nicht publik wird. Man darf gespannt sein.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

huawei-logo