Samsung Galaxy S6 bei Mobilcom-Debitel ab 19,99 €

Auf dem MWC 2016 wird das S7 vorgestellt. Das Samsung Galaxy S6 bekommt man nun als Vorgängermodell günstiger. Wer nicht das neuste Smartphone braucht, spart hier mitunter ordentlich. Mobilcom-Debitel bietet das S6 und S6 Edge in einem Monats-Deal mit Vertrag von Telekom, Vodafone oder o2 an. Das Angebot gilt noch den ganzen Februar.

Am 21. Februar stellt Samsung das lange erwartete Galaxy S7 vor. Das neuste Flaggschiff des koreanischen Herstellers ist dann wohl ab 700 Euro erhältlich. Wer jedoch nicht die aktuellste Hardware braucht, findet im Vorgängermodell Samsung Galaxy S6 eine gute und günstige Alternative. Verschiedene Anbieter vermarkten aktuell das S6 zu einem guten Preis. Bei Mobilcom-Debitel bekommt man das Samsung Smartphone im Februar bei der Deutschen Telekom, Vodafone und o2 mit Vertrag. Zur Auswahl stehen das Samsung Galaxy S6, S6 Edge und S6 Edge+ in drei Farben. Je nach Tarife und Netzbetreiber werden unterschiedliche Zuzahlungen für das Endgerät fällig.

Die geringste Zuzahlung für das S6 von 19,99 Euro fällt an, wenn man sich für die REAL ALLNET von Vodafone entscheidet. Hier bekommt man eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS mit einem Datenvolumen von 2 GB (bis zu 21,6 Mbit/s). Der günstigste Tarif zusammen mit einem Samsung Galaxy S6 kommt von o2. Für 29,99 Euro im Monat surft man mit HSPA+ und bis zu 42,2 Mbit/s. Zum mobilen Surfen stehen 1,5 GB an Inklusivvolumen zur Verfügung. Auch hier gibt es eine Allnet-Flat. Als einmalige Zuzahlung für Samsung Galaxy S6 werden hier 119,99 Euro fällig. Am teuersten ist der Tarif der Deutschen Telekom für 39,99 Euro (einmalige Anzahlung 69,99 Euro) pro Monat mit Allnet-Flat. Hier gibt es jedoch nur 500 MB bei einer Übertragungsrate von bis zu 7,2 Mbit/s.

 


Samsung Galaxy S6 ab 19,99 Euro


 

Unabhängig für welches Angebot von Mobilcom-Debitel man sich entscheidet, man bindet sich für 24 Monate an den Netzbetreiber. Das Samsung Galaxy S6 steht dabei in den Farben Schwarz, Weiß und Blau zur Auswahl. Bei den Modellen S6 Edge beginnen die Preise für die Zuzahlung ab 49,95 Euro, beim S6 Edge+ starten die Preise ab 129 Euro. Beim einmaligen Hardware-Zuschlag für das S6 ist immer Vodafone am günstigsten, während bei der monatlichen Grundgebühr o2 die Nase vorn hat.

4G.de Tarif-Check

Wer Interesse am Samsung Galaxy S6 hat, sollte sich das Angebot von Mobilcom-Debitel genauer anschauen. Hier kann man das S6 mit Vertrag bei seinem bevorzugten Netzbetreiber erwerben. Es lohnt sich jedoch, die Angebote der Telekom, von Vodafone und o2 bei allen drei Varianten zu vergleichen. Den schnellsten (bis zu 42,2 Mbit/s) und günstigsten Tarif bekommt man bei o2.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

Wer nicht viel für das Samsung Smartphone zahlen möchte, liegt mit Vodafone richtig. Gerade beim Samsung Galaxy S6 Edge+ wird der Preisunterschied bei der einmaligen Zuzahlung deutlich. Beim Düsseldorfer Netzbetreiber zahlt man 129,99 Euro, während bei Telekom und o2 bereits 279 Euro fällig werden.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar