Samsung Galaxy S4 mit LTE vorgestellt

Von

Samsung hat am 14. März das lange erwartete Galaxy S4 in New York vorgestellt. Dabei haben sich die Berichte im Vorfeld der Präsentation bewahrheitet, womit das Smartphone des koreanischen Herstellers auch LTE unterstützt. Bei der Vorstellung des 4G-Handys zeigte sich, dass Samsung neben der Hardware auch bei der Software beim Galaxy S4 einiges zu bieten hat. Der Nachfolger des Samsung Galaxy S3 verfügt über ein Full-HD-Display mit 5-Zoll und eine 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite. Das LTE-Smartphone wird es mit einem 1,9 GHz Quad-Core-Prozessor und 1,6 GHz Qcta-Core-Prozessor geben. Laut ersten Informationen sollte nur das Modell mit dem 4-Kern-Prozessor in Europa erhältlich sein. Doch nun hat Samsung bestätigt, man wolle ebenso das Modell mit 8-Kern-CPU in Deutschland anbieten.

samsung-galaxy-s4-gross

Bis Ende April muss man noch auf das Samsung Galaxy S4 warten, Bild: samsung.com

Das Samsung Galaxy S4 wird es mit einem Arbeitsspeicher von 16, 32 oder 64 GB geben. Es soll vorerst in den beiden Farbvarianten Schwarz und Weiß im Handel erhältlich sein. Trotz seines leistungsfähigen Akkus mit 2.600 mAH wiegt das LTE-Smartphone nur 130 g und ist 7,9 mm dünn. Laut Samsung unterstützt das Galaxy S4 alle LTE-Frequenzen weltweit. Anders also noch beim Apple iPhone 5 kann man nun das neuste Samsung-Handy bei allen deutschen Netzbetreibern mit LTE nutzen.

Samsung Galaxy S4 bietet eine Reihe neuer Software-Features

Bei der Software hat das Samsung Galaxy S4 eine ganze Reihe innovativer Features zu bieten. So werden etwa per Smart Pause Videos angehalten, wenn man nicht mehr auf das 5-Zoll-Display blickt. Sobald man die Aufmerksamkeit wieder dem Video zuwendet, wird dieses automatisch fortgesetzt. Dazu kann man mit Air Gesture allerlei Funktionen ausführen, ohne den Bildschirm zu berühren. So kann man zum Beispiel Internetseiten scrollen, indem man nur  die Hand über das Display bewegt.

Daneben lässt sich das Samsung Galaxy S4 wie schon das HTC One auch als Fernbedienung einsetzen. Mit Infrarot kann man Fernseher, DVD-Player und Stereoanlage mit dem LTE-Handy bedienen. Dazu bietet das Smartphone jetzt einen Feuchtigkeitsmesser und ein Thermometer. Man kann jedoch darüber streiten, ob solche Features bei einem Smartphone unbedingt notwendig sind.

Samsung Galaxy S4 ab Ende April in Deutschland erhältlich

Laut Samsung soll das Galaxy S4 ab Ende April in Deutschland erhältlich sein. Nach Angaben von Chip.de hat der koreanische Hersteller für die Version mit 16 GB und dem 1,9 GHz Quad-Core-Prozessor eine unverbindliche Preis von 749 Euro genannt. Der Händler Amazon führen das 4G-Handy ab 649 Euro und bietet eine Vorbestellung an. Anders als noch beim Samsung Galaxy S3 wird es keine zwei Versionen mit 3G und 4G im Handel geben, sondern nur eine Version zusammen mit UMTS/HSPA und LTE.

Bei o2 konnte man sich bereits vor der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 am 14. März in einen Newsletter eintragen lassen, der über die Verfügbarkeit des Samsung-Smartphone beim Netzbetreiber informiert. Auch bei Vodafone und der E-Plus-Tochter Base kann man sich für das Samsung Galaxy S4 vormerken lassen. Bei T-Mobile ist das LTE-Smartphone bereits vorbestellbar. Dabei gibt die Deutsche Telekom die LTE-Tarife für das Samsung Galaxy S4 bekannt. Das LTE-Handy soll es mit dem teuersten 4G-Tarif Complete Mobile XL für 99,90 Euro im Monat für einmalige 49,95 Euro geben.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.