Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Wie schnell fällt der Preis?

Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra werden am 11. Februar in San Francisco vorgestellt. Wie in jedem Jahr erstellt idealo eine Prognose zur Preisentwicklung bei den Smartphones der Südkoreaner. Weiterhin nennt das Preisvergleichsportal die möglichen Preise der Geräte. Erneut wird ein schneller Preisverfall erwartet.

In weniger als einer Woche werden Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra in San Francisco vorgestellt. Jedes Jahr nennt idealo mögliche Preise für die Smartphones aus Südkorea. Weiterhin erstellt das Preisvergleichsportal eine Prognose zur Preisentwicklung der Geräte. Die Prognose basiert auf den Preise früherer Modelle. Nach Einschätzung von idealo sehen die Preise für die drei Handys am 11. Februar wie folgt aus: S20 (4G) (899 Euro), S20+ (4G) (1099 Euro) und S20 Ultra (5G) (1349 Euro). Die Einstiegspreise für die Handys sind hoch, zwei Modelle überschreiten die Marke von 1000 Euro.

Samsung Galaxy S20
Die mögliche Preisentwicklung beim S20 (Bildquelle: idealo)

Doch wer nicht sofort ein Samsung Galaxy S20 benötigt, sollte sich zumindest drei bis vier Monate gedulden. Idealo erwartet wie in den letzten Jahren einen schnellen Preisverfall bei den Smartphones. Das S20 dürfte bereits nach vier Monaten um 30 Prozent günstiger sein, was einer Ersparnis von 250 Euro entspricht. Bei S20+ und S20 Ultra erwartet das Portal einen Preisverfall von 30 Prozent nach fünf Monaten. In diesem Fall liegt die Ersparnis bei 320 und 400 Euro.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wer einige Monate wartet, spart ordentlich beim Samsung Galaxy S20. Für die ersten sechs Monate sagt idealo folgende Preisentwicklung voraus:

S20: -26 Prozent (3 Monate), -34 Prozent (6 Monate)

S20+: -19 Prozent (3 Monate), -32 Prozent (6 Monate)

S20 Ultra: -19 Prozent (3 Monate), -32 Prozent (6 Monate)

Die Analysen des Preisvergleichsportals haben gezeigt, dass der Preis bei den größeren Modellen nicht so schnell fällt. Nach sechs Monaten schreitet der Preisverfall bei den Samsung Smartphones nur noch langsam voran.

Keine Überraschungen bei der Präsentation des Samsung Galaxy S20

Bei der Präsentation am 11. Februar dürfte es kaum noch Überraschungen geben. In den letzten Monaten und Wochen sind zahlreiche Informationen zum Samsung Galaxy S20. S20+ und S20 Ultra geleakt. Am 05. Februar präsentierte das südkoreanische Unternehmen über längere Zeit das S20 auf der offiziellen Website. Ein unvorsichtiger Mitarbeiter hatte den Inhalt online gestellt. Der Leak brachte nichts Neues an Tageslicht, über das Aussehen des S20 sind wir längst im Bilde. Schon im Vorfeld waren Pressefotos des Smartphones an die Öffentlichkeit gelangt.

(Bildquelle Beitragsbild: Samsung)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

samsung-unternehmen