Samsung Galaxy S11: Präsentation am 11. Februar

Das Samsung Galaxy S11 wird am 11. Februar in San Francisco präsentiert, wie das Unternehmen aus Südkorea bekannt gab. Mit großer Wahrscheinlichkeit sehen wir bei der Vorstellung wieder drei Modelle. Dazu gibt es Gerüchte, das nächste Flaggschiff könnte passend zur Jahreszahl Samsung Galaxy S20 heißen.

Es ist offiziell: Am 11. Februar 2019 sehen wir das Samsung Galaxy S11. Der Konzern aus Südkorea hat ein Event in San Francisco für diesen Termin angekündigt. Es dürfte sich um die Präsentation des Flaggschiffes S11 handeln. Es ist wahrscheinlich, dass wir wiederum drei Modelle sehen. In diesem Jahr soll Samsung bei den Smartphones den Schwerpunkt auf die Kamera und 5G legen, darf  man den aktuellen Gerüchten glauben. Die Frontkamera dürfte sich beim Samsung Galaxy S11 oben in der Mitte befinden, auf der Rückseite sollen fünf Kameramodule verbaut sein. Vom S11e und S11 sollen es eine Variante mit 4G und 5G geben, beim größten Modell sollen die Koreaner nur ein 5G-Modell auf dem Markt bringen.

galaxys10_lifestyle-800px
Der Nachfolger des S10 wird bald vorgestellt (Bildquelle: Samsung)

Auch über die Größe der Modelle wurde in den letzten Wochen spekuliert. Bei den drei Varianten könnte es wie folgt aussehen: S11e (6,3 oder 6,4 Zoll), S11 (6,7 Zoll) und S11 Plus (6,9 Zoll). Die Smartphones dürften über einen Arbeitsspeicher von 6 GB RAM verfügen. Es stehen beim internen Speicher zwei Varianten mit 128 und 256 GB zur Auswahl. Ein Steckplatz für eine microSD-Karte sollte vorhanden sein. Im Samsung Galaxy S11 für den europäischen Markt soll der Exynos 990 stecken, während in den Geräten für den US-Markt der Snapdragon 865 verbaut ist.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weiterhin wird darüber spekuliert, ob die Südkoreaner neben dem Samsung Galaxy S11 (3 Modelle) auch die nächste Generation des Galaxy Fold präsentieren oder zumindest erste Bilder zeigen. Es soll sich anders als beim Vorgängermodell um ein horizontal klappbares Smartphone handeln.  

Heißt das Flaggschiff Samsung Galaxy S20?

In den letzten Tagen wurde über den Namen des kommenden Flaggschiffs der Südkoreaner spekuliert. Heißt das Smartphone gar nicht Samsung Galaxy S11 sondern Samsung Galaxy S20? Diesen neuen Namen brachte der im Regelfall gut informierte Leaker Ice universe auf Twitter ins Spiel. Eine Benennung mit S20 erscheint durchaus plausibel.

So wüssten die Nutzer in Zukunft immer, in welchem Jahr das Top-Modell der Südkoreaner vorgestellt wurde. Smartphone-Hersteller müssen sich nicht sklavisch an eine Zählung halten, wie zuletzt Huawei gezeigt hat.

(Bildquelle Beitragsbild: Samsung)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar