Samsung Galaxy Note 7 mit Irisscanner vorgestellt

Gestern wurde das Samsung Galaxy Note 7 wie angekündigt vorgestellt. Das Smartphone mit einem Display von 5,7-Zoll, den S-Pen und Irisscanner kann überzeugen. Ab dem 17. Augst 2016 sind Vorbestellungen der Hardware möglich. Der offizielle Verkaufsstart ist der 2. September. Preislich dürfte das Phablet von Samsung um die 850 Euro kosten.

Das Samsung Galaxy Note 7 wurde gestern vorgestellt. Das Phablet kommt wie erwartet mit dem Irisscanner, was ein Highlight des Geräts ist. Um das Handy zu entsperren, muss man auf das Note 7 schauen. Aus einer Entfernung von 25 bis 30 Zentimeter scannt das Smartphone für etwa 10 Sekunden die Augen. Dies soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen funktionieren. Weiterhin kann man sein Phablet ganz normal über ein Muster oder eine PIN entsperren. Der Hersteller hat beim Samsung Galaxy Note 7 mit Secure Folder eine neue Funktion eingeführt. Hier kann man sensible Daten direkt im Gerätespeicher ablegen. Eine Auslagerung dieser Inhalte auf eine SD-Karte ist nicht möglich. Diese Funktion ist für sensible Daten sicherlich sinnvoll.

Das Samsung Galaxy Note 7 im Einsatz (Bildquelle: Samsung)
Das Samsung Galaxy Note 7 im Einsatz (Bildquelle: Samsung)

Das Samsung Galaxy Note 7 bietet eine großes Dual Edge Display mit 5,7-Zoll (2560 x 1440 Pixel). Im Inneren der Hardware arbeitet der leistungsfähig Exynos 8890 Octacore Prozessor (4 x 2,3 GHz und 4 x 1,6 GHz). Der Arbeitsspeicher hat 4 GB RAM, während sich der Flashspeicher von 64 GB über eine microSD-Karte erweitern lässt. Beim Akku bietet das Smartphone von Samsung 3500 mAH. Die Hauptkamera hat 12 MP, während die Frontkamera 5 MP bietet. Bei LTE gibt es beim Samsung Galaxy Note 7 je nach Markt unterschiedliche Modelle, wie es auf der Seite des Herstellers heißt. Das Smartphone unterstützt sogar LTE Cat-12 (bis zu 600 Mbit/s). Auf den europäischen Markt dürfte jedoch das Modell mit LTE Cat-9 (bis zu 450 Mbit/s) kommen. Das Note 7 ist dazu erstmals wasserdicht (IP68-Zertifizierung).

Samsung Galaxy Note 7 für 850 Euro

Das Samsung Galaxy Note 7 kann man ab dem 17. August 2016 vorbestellten. Der offizielle Verkaufsstart ist am 2. September. Das Phablet ist dieses Mal auch in Deutschland erhältlich. Der Preis für die Hardware dürfte bei 850 Euro liegen, auch wenn der Preis bisher nicht offiziell bestätigt wurde. Zum Start sind mit den Farben Schwarz, Silber und Blau drei Varianten erhältlich. Später dürften noch weitere Farben hinzu kommen. Der Hersteller liefert sein Smartphone mit Android 6.0.1 aus.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

No votes yet.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.