Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ mit bis zu 2 Gbit/s vorgestellt

Gestern wurden Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ in New York vorgestellt, damit gibt es das Smartphone erstmals in zwei Größen. Der Eingabestift reagiert nun auf Gesten, es ist nicht notwendig das Display zu berühren. Die Handys lassen sich ab sofort vorbestellen, der Verkaufsstart erfolgt am 23. August. Es wird eine 5G-Version des Note 10+ geben.

In New York wurde gestern das Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ präsentiert. Das Smartphone steht damit erstmals in zwei Varianten zur Auswahl. Die beiden Geräte haben einige Gemeinsamkeiten. So arbeitet bei der europäischen Variante in beiden Handys der Exynos 9825 (Octa-Core-Prozessor). Beim US-Modell kommt der Snapdragon 855 zum Einsatz. Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ haben eine Frontkamera mit 10 MP, auf der Rückseite befindet sich eine Triple-Kamera (16 + 12 + 12 MP). Beide Geräte unterstützen LTE Cat-20. Mit LTE Advanced Pro ist Übertragungsraten von bis zu 2 Gbit/s möglich. Solche mobilen Geschwindigkeiten unterstützen die deutschen Netzbetreiber aktuell nicht.

Samsung Galaxy Note 10
Das Note 10 in einer klassischen Farbe (Bildquelle: Samsung)

Unterschiede gibt es bei Displaygröße, Arbeitsspeicher und Akkuleistung. Das Samsung Galaxy Note 10 hat ein WQHD-Super-AMOLED-Display mit 6,3-Zoll (2280 x 1080 Pixel). Bei internen Speicher gibt es Smartphone 8 GB RAM. Es steht nur die Variante mit 256 GB Flashspeicher zur Auswahl. Beim Akku nennt der Hersteller 3500 mAh. Das Samsung Galaxy Note kommt mit einem WQHD-Super-AMOLED-Displaymit 6,8-Zoll (3040 x 1440 Pixel). Der Arbeitsspeicher hat 12 GB (RAM). Der Nutzer kann zwischen einer Variante mit 256 GB und 512 GB internen Speicher wählen. Der Akku beim größeren Modell bietet 4300 mAh.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Eine größere Neuerung gibt es beim Stylus. Der S-Pen bietet eine Gestensteuerung, es ist nicht mehr notwendig das Display zu berühren. Auf kurze Distanz lässt sich zum Beispiel der Kameramodus wechseln oder der Musikplayer steuern.

Vorbestellungen ab sofort, Verkaufsstart am 23. August

Das Samsung Galaxy Note 10 und Note 10+ lassen sich ab sofort vorbestellen. Der Verkaufsstart erfolgt am 23. August 2019. Das Note 10 kostet 949 Euro. Das größere Modell gibt es in zwei Varianten mit 256 GB (1099 Euro) und 512 GB (1199 Euro). So lautet die unverbindliche Preisempfehlung von Samsung. Die Smartphones dürften zum Start bereits etwas günstiger als die UVP sein. Weiterhin soll beim Note 10+ eine 5G-Variante auf dem Markt kommen. Diese Version soll auch in Deutschland verfügbar sein und 1200 Euro kosten.

(Bildquelle Beitragsbild: Samsung)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar