Samsung Galaxy A3 (2017) und A5 (2017) vorgestellt

Samsung hat sein Galaxy A3 (2017) und A5 (2017) präsentiert. Die beiden LTE-Smartphones sind ab dem 03. Februar erhältlich. Die beiden Handys sind wasserdicht und staubfest (nach IP 68), haben einen Fingerabdrucksensor und eine MicroSD-Slot. Ein weiter Neuling des koreanischen Konzerns das A7 kommt nicht nach Deutschland.

Samsung startet mit zwei neuen LTE-Smartphones ins neue Jahr. Das koreanische Unternehmen hat das A3 (2017) und das A5 (2017) vorstellt. Beide Endgeräte haben ein Metallgehäuse und sind wasserdicht und staubfest nach IP 68-Zertifizierung. So kann das Smartphone für etwa eine halbe Stunde in einer Wassertiefe (kein Salzwasser) von 1,5 Meter bleiben, ohne dabei Schaden zu nehmen. Weiterhin bieten beide Endgeräte einen MicroSD-Slot und einen Fingerabdrucksensor. Das Galaxy A3 und A5 wird es ab dem 03. Februar 2017 in den Farben Schwarz, Blau und Gold geben. Direkt über den Samsung Shop ist noch die Farbe in Rosa erhältlich.

samsung-galaxy-a3-2017
Das Galaxy A3 soll 329 Euro (UVP) kosten (Bildquelle: Samsung)

Das Galaxy A3 hat ein Display mit 4,7-Zoll (1280 x 700 Pixel). Der Arbeitsspeicher hat 2 GB RAM, während der Flash-Speicher 16 GB bietet. Im Inneren der Hardware arbeitet der Exynos 7870 mit einem Octa-Core-Prozessor (1,6-GHz). Die Hauptkamera hat 13 MP und die Frontkamera 8 MP. Bei LTE surfte man mit dem Samsung Galaxy A3 (2017) mit LTE Cat-4 und bis zu 150 Mbit/s. Deutlich schneller geht es mit dem Galaxy A5 und einem Chip für LTE Cat-6 (bis zu 300 Mbit/s). Der größere Bruder des A3 hat ein Display mit 5,2-Zoll (1920 x 1080 Pixel). Der Prozessor Exynos 7880 (Octa-Core) ist mit 1,9 GHz auch etwas besser als das kleinere Modell. Die Front- und Hauptkamera haben in beiden Fällen 16 MP.

Smartphones ab 329 Euro erhältlich

Das Samsung Galaxy A3 (2017) und A5 (2017) sind ab dem 03. Februar 2017 in besagten Farben Schwarz, Blau, Gold und Rosa erhält. Die UVP für das A5 liegt bei 329 Euro, während das größere und leistungsfähigere A5 dann 429 Euro kosten soll. Die Ladenpreise dürfte bereits im Februar unter der UVP liegen. Weiterhin hat das koreanische Unternehmen das Galaxy A7 vorgestellt, dies Modell wird es in Deutschland jedoch nicht geben.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Recent Posts

Schreibe einen Kommentar