Samsung: Hardware mit flexiblem Display kommt 2017?

Samsung plant bereits längere Zeit Hardware mit einem flexiblen Display. Immer wieder hieß es, diese Endgeräte würden in Kürze auf dem Markt kommen. Doch noch nie hielten sich die Gerüchte so hartnäckig zum diesem Thema wie 2016. Laut dem Magazin Bloomberg Technology könnte es 2017 erste Endgeräte mit klappbaren Display geben.

Seit 10 Jahren arbeitet Samsung bereits an Hardware mit einem flexiblen Display. Im Jahr 2014 stellte man seine Vision klappbarer Endgeräte bereits in einem Video vor, doch bis heute konnte man bei der Hardware das Konzept nicht umsetzen. Laut einem Bericht des Magazins Bloomberg Technology hat man nun bei Samsung den Durchbruch geschafft. Offenbar gelang es im Vorfeld nicht, ein ausreichend widerstandsfähiges und transparentes Plastik herzustellen.  Dieses Problem ist nun offenbar gelöst. Bereits auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona soll der Konzern zwei Geräte mit flexiblem Display präsentieren. Laut den Informationen von Bloomberg handelt es sich dabei einmal um ein 8-Zoll-Tablet, welches sich durch Falten in ein 5-Zoll-Smartphone verwandeln lässt. Zum zweiten Gerät gibt es keine weiteren Informationen.

Lifestyle_S7 edge
Auf Handys mit gebogenem Display könnte faltbare Hardware folgen (Bildquelle: Samsung)

An diesen Spekulationen scheint durchaus etwas dran zu sein. Auf die Frage, ob wir in Kürze Endgeräte mit einem flexiblen Display erwarten könnte,  meinte Gregory Lee (CEO der Nordamerika-Division von Samsung) in einem Interview: Ich glaube, [biegsame Displays] warten schon an der nächsten Ecke auf uns. Es ist nur immer schwierig gewesen, sie zu einem vernünftigen Preis herzustellen.“ (Zitatquelle: Androidpit) Natürlich ist diese Aussage noch recht vage. Doch geht man davon aus, dass der Hersteller aus Südkorea neben der Materialfrage auch die Kostenfrage gelöst hat, steht der Hardware nichts mehr im Wege. Auch beim Konkurrent Lenovo arbeitet man übrigens an entsprechender Geräten mit flexiblem Display, jedoch dürfte man hier noch nicht so weit sein. Samsung wird wohl als erste Hersteller weltweit mit klappbaren Endgeräten sein.

Samsung erhofft sich Vorteile gegenüber Apple

So könnte 2017 ein großes Jahr für das Unternehmen aus Südkorea werden. Experten gehen davon aus, dass man sich mit Hardware mit flexiblen Displays einen Vorteil gegenüber Apple hätte. Der Konzern aus Cupertino wird wohl dieses Jahr kein völlig überarbeitetes iPhone auf dem Markt bringen, vielmehr möchte man den Produktzyklus von 2 auf 3 Jahre erhöhen. Das eigentliche iPhone 7 erwartet uns wohl erst 2017. Dann kommt jedoch ein iPhone in einem völlig neuen Design mit einem Gehäuse aus Glaselementen.

Newsletter abonnieren!

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich!

Merken

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...
Jan Wege
Mitgründer und Redakteur bei 4G.de. Absoluter Hardware-Nerd...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Kritik? Schreiben Sie uns!

Not readable? Change text.