RED-Tarife mit Vodafone Pass und mehr Datenvolumen

Ab heute ist Vodafone Pass ein Bestandteil der RED-Tarife. Neukunden und Kunden mit Vertragsverlängerung können aus vier Datenpässen (Chat, Social, Music und Video) wählen. Die LTE-Tarife des Netzbetreibers bieten dazu aktuell mehr Datenvolumen. So gibt es zum Beispiel bei RED L ein Inklusivvolumen von 4 GB zusätzlich.

Heute startet Vodafone Pass und ist Bestandteil der RED-Tarife. Wer sich für einen Neuvertrag entscheidet oder seinen Vertrag verlängert, kann bei den LTE-Tarifen aus vier Datenpässen (Chat, Social, Music und Video) wählen. Vodafone Pass funktioniert ähnlich wie StreamOn der Deutschen Telekom. Nutzt man ein Angebot eines Kooperationspartner wird kein Datenvolumen verbraucht. Das Zero Rating Angebot des Düsseldorfer Netzbetreibers ist etwas anders strukturiert als StreamOn. Entscheiden Sie sich für einen RED-Tarif mit Vodafone Pass, können Sie einen Datenpass dazu wählen. Den Video-Pass gibt es ab RED M. Jeder weitere Pass kostet 5 Euro pro Monat, der Video-Pass kostet als zweiter Datenpass 10 Euro pro Monat.

Der Chat-Pass ermöglicht zum Beispiel die Nutzung von WhatsApp und Facebook-Messenger ohne Datenverbrauch. Bei Social ist Facebook und Twitter dabei. Interessant dürften für die meisten Nutzer vor allem die Datenpässe mit Music (z.B. Spotify, Napster, Apple Music) und Video (Netflix, Vevo) sein. Aktuell hat Vodafone Pass noch nicht so viele Kooperationspartner, doch die Zahl dürfte in den nächsten Monaten wachsen. Beim Start von StreamOn im April 2017 war die Anzahl der Partner auch überschaubar.


RED mit Vodafone Pass


Die RED-Tarife (LTE Max und Allnet-Flat) sind aktuell besonders interessant. Der Netzbetreiber bietet bei seinen LTE-Tarifen zusätzlich Datenvolumen und Aktionspreise. Aktuell sehen die Preise und die monatliche Grundgebühr bei den 4G-Tarifen wie folgt aus: S (31,49 Euro mit 3 GB), M (40,49 Euro mit 6 GB), L (39,49 Euro mit 12 GB), XL (47,49 Euro mit 21 GB) und XXL (64,49 Euro mit 38 GB). Wie man sieht, bietet Vodafone mit seiner Aktion deutlich mehr Datenvolumen bei den RED-Tarifen. Vor Vertragsabschluss sollten Sie jedoch beachten, dass bei vielen der 4G-Tarife mit Aktionspreis die monatliche Grundgebühr ab den 13. Monat steigt.

4G.de Tarif-Check: RED-Tarife mit Vodafone Pass

Vodafone Pass ist die Antwort auf StreamOn der Deutschen Telekom. Der Düsseldorfer Netzbetreiber strukturiert sein Zero Rating Angebot anders und setzt auf vier Datenpässe. Nach unserer Einschätzung ist der Chat- und Social-Pass kaum von Interesse. Mit Chatten und Social Media verbraucht man nur wenig Inklusivvolumen. Dazu erhalten Sie aktuell bei den RED-Tarifen besonders viel Datenvolumen. Wenn Sie sich für Vodafon Pass interessieren, entscheiden Sie sich für den Datenpass für Musik oder Video. Das Streamen von Audio und besonders Filmen verbraucht viel Inklusivvolumen. Aktuell sind die Partner bei Vodafone Pass noch überschaubar, dies sollte sich jedoch in den kommenden Monaten ändern.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

lte-logo-1200px