Pressefoto zum Samsung Galaxy Note 9 geleakt

Der Leaker Evan Blass hat ein Foto zum Samsung Galaxy Note 9 auf Twitter veröffentlicht. Das Bild zeigt das Smartphone von vorne und hinten. Offenbar handelt es sich um ein offizielles Pressefoto. Das Note 9 wird sich vom Design nicht stark vom Vorgängermodell unterscheiden. Eine Neuheit ist der gelbe S Pen.

Evan Blass ist für seine Leaks bekannt und bei den Hardware-Herstellern gefürchtet. Nun hat der Leaker ein Foto zum Samsung Galaxy Note 9 auf Twitter veröffentlicht. Bei dem Bild dürfte es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um ein offizielles Pressefoto handeln. Blass gilt als vertrauenswürdige und sichere Quelle für Leaks. Das Samsung Galaxy Note 9 wird sich beim Design nicht stark vom Vorgängermodell unterscheiden. Neu ist die Position des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite unterhalb der Dualkamera. Einen Sensor im Display des Smartphones wird es wohl nicht geben, entsprechend Gerüchte haben sich als falsch herausgestellt.

note_9_twitter
Sieht so das Note 9 aus? (Bildquelle: Twitter)

Die Neuheit beim Samsung Galaxy Note 9 dürfte der S Pen in gelber Farbe sein. Die Südkoreaner könnten den Stylus bei neusten Smartphone in den Mittelpunkt rücken. Der S Pen soll über einen Bluetooth-Chip verfügen. Dazu könnte der Stift weitere Sensoren haben. Mit dem Stylus sollen Nutzer auf jeder beliebigen Oberfläche zeichnen können, die Skizzen würde man dann auf dem Samsung Galaxy Note 9 sehen. Doch hierbei handelt es sich um reine Spekulationen rund um den S Pen. Sicherer sind schon die geleakten Infos zur Hardware des Samsung Galaxy Note 9.

Zahlreiche Details zum Samsung Galaxy Note 9 geleakt

In den letzten Wochen sind zahlreiche Details zur Hardware des Note 9 durchgesickert. So soll das Smartphone ein Display mit 6,3 oder 6,4-Zoll bieten. Das europäische Modell hat den Exynos 8910, während man in den USA der Snapdragon 845 zum Einsatz kommt. Der Akku könnte 4000 mAh bieten. Die Basisausstattung des Samsung Galaxy Note 9 hat 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher, darf man den aktuellen Gerüchten glauben. Preislich soll das Note 9 ab 1000 Euro erhältlich sein.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Samsung stellt sein Smartphone am 09. August in New York vor. Große Überraschungen dürfte es bei der Präsentation nicht geben, in den letzten Wochen sind einfach zu viele Details (inklusive Pressefoto) zum Note 9 durchgesickert.

(Bildquelle Beitragsbild: Samsung)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

samsung-unternehmenhuawei-mate