Präsentiert Huawei im November 2018 ein faltbares Smartphone?

Huawei könnte im November 2018 als erster Hardware-Hersteller weltweit ein faltbares Smartphone präsentiert. Die Gerüchte kommen von Etnews, das Tech-Magazin aus Südkorea beruft sich auf Quellen aus der Industrie. Die Chinesen könnten so Samsung zuvorkommen. Die Displays für das faltbare Smartphone sollen von LG kommen.

Sehen wir im November 2018 ein faltbares Smartphone von Huawei? Laut Etnews wird der chinesische Hersteller gegen Ende des Jahres ein Handy mit faltbarem Display präsentieren. Das südkoreanische Tech-Magazin beruft sich auf Informationen aus Industriekreisen. Das Smartphone soll aus einer Einheit bestehen, flexibel sein und sich nach innen klappen lassen. Die passenden OLED-Panels für das faltbare Smartphone sollen von LG kommen. Damit würde Huawei seinen Konkurrenten Samsung zuvor kommen. Die Südkoreaner dürfte mit dem Galaxy X erst im Jahr 2019 ein faltbares Handy auf dem Markt bringen.

galaxy-x
Das Galaxy X könnte wie auf dieser Skizze aussehen (Quelle: LetsGo Digital)

Auf der CES 2018 soll Samsung Investoren einen Prototypen des Galaxy X gezeigt haben. Diese Präsentation fand hinter geschlossen Türen statt, ob es wirklich ein solches Treffen gab, ist nicht sicher. Ende des Jahres möchte man mit der Massenproduktion des Galaxy X starten. Huawei dürfte mit seiner Präsentation im November 2018 schneller sein. Laut Etnews wird der chinesische Hersteller jedoch nur eine kleine Marge des faltbaren Smartphones produzieren, man möchte erst die Marktreaktion abwarten. Sollte Huawei mit der Hardware Erfolg haben, könnte die Massenproduktion Anfang 2019 erfolgen.

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:



Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.


Interessante dürfte auch die Frage nach dem Preis des Geräts sein. Samsung hatte sich einmal zum Preis eines Galaxy X geäußert. Es würde sich bei den faltbaren Smartphone um ein „Ultra-Premium-Gerät“ handeln. Der Preis beim Marktstar dürfte über 1000 Euro liegen. Vor diesem Hintergrund darf man gespannt sein, was Huawei für ein faltbares Handy verlangt, sollte es kommen.

Huawei hat bereits 2017 ein klappbares Smartphone entwickelt

Im Oktober 2017 gab Richard Yu gegenüber Journalisten von Cnet bekannt, man arbeite an einem faltbaren Handy. Zu diesem Zeitpunkt hatte der chinesische Hersteller offenbar bereits ein klappbares Smartphone ähnlich wie das Axon M von ZTE entwickelt. Yu störte sich jedoch an dem Spalt zwischen den beiden Displays und gab an, man arbeite stattdessen an einer biegsamen Display-Technologie. Schon im Oktober 2017 sagte Richard Yu den Journalisten, Huawei werde im Jahr 2018 ein faltbares Smartphone vorstellen. Etnews dürfte mit seiner Einschätzung nicht so falsch liegen.

(Bildquelle Beitragsbild: 4G.de)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

zte-iceberg-quer