Opensignal: Deutschland kann bei 5G Speed nicht überzeugen

Opensignal hat das 5G Nutzererlebnis in zahlreichen Ländern untersucht. Im Fokus der Analyse stand die Übertragungsrate beim 4G-Nachfolger. Deutschland kann sich bei der mobilen Geschwindigkeit nur beim Upload in den Top 10 platzieren. Die deutschen Netzbetreiber erzielen im Bereich Games und Voice App gute Ergebnisse.

Opensignal hat eine Studie zum 5G Nutzererlebnis weltweit veröffentlicht. Die Daten für den Netztest wurden im Zeitraum vom Januar bis März 2021 erhoben. Einer der Schwerpunkte der Analyse war die Übertragungsrate in den einzelnen Ländern, hier konnten die deutschen Netzbetreiber nicht überzeugen. Schauen wir uns die Ergebnisse von Opensignal im Detail an. Bei der durchschnittlichen Geschwindigkeit mit 5G erzielte Deutschland 104 Mbit/s, dies reicht nicht für eine Platzierung in den Top 10. Bei der durchschnittlichen Geschwindigkeit liegt Südkorea (361 Mbit/s) auf Platz 1, es folgen Taiwan (309,9 Mbit/s) und die Vereinigten Arabischen Emirate (269 Mbit/s). Platz 10 geht an Österreich (162,8 Mbit/s).

Opensignal
Welche Erfahrung bietet 5G in den Bereichen Video, Games und Sprach-Apps? (Bildquelle: Opensignal)

Beim 5G Peak im Download erreichte Deutschland maximal 423,5 Mbit/s. Auf den ersten Plätzen liegen die Vereinigten Arabischen Emiraten (863 Mbit/s), Japan (856,5 Mbit/s) und Taiwan (845,9 Mbit/s). Auf Platz 10 kann sich Australien mit 573,6 Mbit/s platzieren. Beim Upload kommen die deutschen Netzbetreiber mit 23,9 Mbit/s auf Platz 6. Die Top-Platzierungen gehen hier an Taiwan (36,7 Mbit/s), Niederlande (34,7 Mbit/s) und Schweiz (33,4 Mbit/s).

LTE-Speedtest durchführen!

Testen Sie jetzt hier Ihre aktuelle Übertragungsgeschwindigkeit:




Der Test läuft ca. eine Minute. Um ein exaktes Ergebnis zu erhalten bitte während des Testlaufs nicht auf anderen Internetseiten surfen, andere Dateien down- oder uploaden, Internetradio hören etc.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Plätze erzielen die deutschen Netzbetreiber in den Kategorien Erfahrungen mit Games und Video Apps. Deutschland liegt in der Opensignal Studie in beiden Kategorien jeweils auf Platz vier. Bei Video-Erfahrung reicht es nicht für die Top 10. Ebenso können die deutschen Anbieter nicht bei der der 5G-Verfügbarkeit (7 Prozent) und Reichweite (2,1 von 10 Punkten) überzeugen.

Opensignal nennt die führenden 5G Städte

Das britische Unternehmen hat bei seinen Messungen die 10 Städte mit der besten 5G Erfahrung ermittelt. In den Top 10 befindet sich keine deutsche Städte. Mit Zürich, Dublin und Barcelona (Plätze 7 bis 9) schaffen es drei europäische Städte in die Top-Ränke. Auf den ersten drei Plätzen liegen Jeonju (Südkorea), Hsinchu City (Taiwan) und Riad (Saudi Arabien). Die Top-Städte bieten laut Opensignal eine deutlich bessere 5G Erfahrung als der nationale Durchschnitt. Bewohner von Jeonju zum Beispiel surfen 15 Prozent schneller als die restlichen Nutzer in Südkorea.

(Bildquelle Beitragsbild: © Sasin Paraksa – stock.adobe.com)  

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

5G