OnePlus 5 mit LTE Cat-12 (bis zu 600 Mbit/s) vorgestellt

Gestern wurde in New York das OnePlus 5 vorgestellt. In den letzten Wochen waren bereits viele technische Details durchgesickert und so gab es keine großen Überraschungen bei der Präsentation. Das Smartphone hat einen Snapdragon 835, eine Dualkamera und unterstützt LTE Cat-12 (bis zu 600 Mbit/s). Wie erwartet, gibt es eine Version mit 8 GB RAM.

Am 20. Juni wurde das OnePlus 5 präsentiert. Echte Überraschungen gab es bei der Vorstellung in New York nicht. In den letzten Wochen und Monaten sind viele technische Details durchgesickert. Was hat der Flaggschiff-Killer zu bieten? Das Smartphone hat ein AMOLED-Display mit 5,5-Zoll (1920 x 1080 Pixel), hier hätte sicherlich der eine oder andere mehr erwartet. Doch sonst kann das OnePlus 5 technisch überzeugen. Im Inneren der Hardware arbeitet der leistungsfähige Snapdragon 835. Das Smartphone hat eine Dualkamera mit 20 MP und 16 MP, die Frontkamera wiederum bietet 16 MP. Der Akku mit 3300 mAh verspricht eine lange Nutzungszeit, dafür soll laut OnePlus auch der energiesparende Snapdragon sorgen. Über eine Schnellladefunktion kann man das OnePlus 5 in 90 Minuten vollständig aufladen.

oneplus5-preis
Den Nachfolger des OnePlus 3T gibt es ab 449 Euro (Bildquelle: OnePlus)

Bei 4G bietet das chinesische Smartphone LTE Cat-12 und so bis zu 600 Mbit/s. Vodafone ermöglicht bis zu 500 Mbit/s in ersten deutschen Städten. Die Übertragungsraten von Telekom (bis zu 300 Mbit/s) und o2 (bis zu 225 Mbit/s) liegen darunter. Aktuell kann man das Handy mit LTE Cat-12 in den deutschen Mobilfunknetzen nicht vollständig ausreizen. Bei OnePlus 5 spekulierten die Medien immer wieder über einen großen Arbeitsspeicher. Es gibt wie erwartet eine Version mit 8 GB RAM, wie auch eine Variante mit 6 GB RAM. Die beiden Modelle unterschieden sich auch beim internen Speicher (64/128 GB). Der Flash-Speicher lässt sich nicht über eine microSD-Karte erweitern, ein weiterer Minuspunkt beim OnePlus 5 ist der fehlende Wasserschutz. Dies sind sicherlich zwei Punkte, welche einigen Nutzern am Nachfolger vom OnePlus 3T nicht gefallen werden.

OnePlus 5 kostet 499 und 559 Euro

Der offizielle Verkaufsstart des LTE-Smartphones erfolgt am 27. Juni in Europa, Nordamerika und Asien, Vorbestellungen sind bereits möglich. Die Variante mit 6 GB RAM und 64 GB kostet 449 Euro. Für das OnePlus 5 mit 8 GB RAM und 128 GB zahlt man 559 Euro. Das Handy gibt es in den Farben Schwarz und Dunkelgrau. Am 20. Juni verkaufte OnePlus sein Smartphone in verschiedenen Pop-Up-Shops weltweit. Besonders groß soll das Interesse in New York gewesen sein. Laut dem Hersteller handelt es sich beim OnePlus 5 um das am schnellste verkaufte Gerät des chinesischen Unternehmens. Die vorhandenen Geräte waren sehr schnell vergriffen und konnten die Kunden offenbar überzeugen.

Verfügbarkeit testen!

Vergleichen Sie hier die LTE-Verfügbarkeit jeder beliebigen Adresse in ganz Deutschland.

No votes yet.
Please wait...
Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar