o2 verschenkt 150 GB an Prepaid-Kunden

Der Netzbetreiber o2 ist mit einer spektakulären Aktion gestartet. Prepaid-Kunden bekommen zwischen Februar und Mai 2019 einmalig 150 GB Datenvolumen geschenkt. Das Inklusivvolumen muss innerhalb von 28 Tagen verbraucht werden. Eine Datennutzung ist nur im Inland möglich. Die Aktion richtet sich ausschließlich an Neukunden.

Bei o2 gilt seit dem 05. Februar 2019 eine interessante Aktion, wie der Netzbetreiber in seinem Blog mitteilt. Wer bis zum 06. Mai eine Prepaid-Karte von Telefónica Deutschland erwirbt und aktiviert, bekommt 150 GB Datenvolumen geschenkt. Die erste Aufladung der Karte mit mindestens 15 Euro muss bis zum 03. Juni 2019 erfolgen. Sobald der Kunde das besagte Guthaben aufgeladen hat, erhält er das kostenlose Datenvolumen von 150 GB. Das Volumen muss innerhalb von 28 Tagen verbraucht werden, nicht genutztes Datenvolumen verfällt. Eine Nutzung (kein EU Roaming) ist nur im Inland möglich.

o2
150 GB kostenloses Datenvolumen für Prepaid-Kunden (Bildquelle: © Gpoint Studio – stock.adobe.com)

Laut o2 gilt die Aktion für alle Prepaid-Tarife. Vom kostenlosen Datenvolumen profitieren nur Neukunden, Bestandkunden können das Datengeschenk nicht erhalten. Die 150 GB gibt es pro Neukunden nur einmalig. Telefónica Deutschland möchte mit dieser Aktion ohne Zweifel neue Prepaid-Kunden gewinnen. Zugleich will o2 zeigen, wie leistungsfähig das LTE-Netz nach der abgeschlossen Netzintegration ist.

Newsletter abonnieren!

  

Monatlich exklusive und hilfreiche News, Infos, Angebote und Tipps aus der LTE- und 4G-Szene für Sie. Abmeldung jederzeit möglich! Hinweise zu Datenschutz, Analyse und Widerruf erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Aktion ist ideal, um das Netz von Telefónica Deutschland einmal ausgiebig auszuprobieren. Zuletzt hieß es in mehreren Tests, die Netzqualität von o2 hätte sich in den letzten Monaten deutlich verbessert. Chip.de sprach in seinem Netztest von einem „Quantensprung“ bei der Netzqualität. Auch OpenSignal bewertete zuletzt Telefónica Deutschland sehr positiv in einem Test zur Latenz im Mobilfunk. Der Netzbetreiber schließt immer mehr zur Deutschen Telekom und Vodafone auf.

Vodafone im Vorjahr mit ähnlicher Aktion

Im Februar 2018 startete Vodafone mit einer ähnlichen Aktion. Bei GigaBoost verschenkte der Netzbetreiber 100 GB an alle Kunden. Es profitierten Vertrags-, Prepaid- und Festnetzkunden. Das Datengeschenk von Vodafone sorgte für viel Aufsehen. Nun zeigt sich o2 mit 150 GB Gratisvolumen noch etwas großzügiger. Sicherlich ist im Vergleich zur Vodafone-Aktion der Kreis der Kunden, die vom Datengeschenk profitieren, wesentlich kleiner. Telefónica Deutschland beschenkt nur die Neukunden im Bereich Prepaid.

(Bildquelle Beitragsbild: Telefónica Deutschland)

Empfohlene Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Mobilfunksendemast